Was ist der Unterschied zwischen Fasten und Heilfasten?

5 Antworten

Ich bin sehr entschieden der Meinung, dass Fasten oder Heilfasten immer noch das schlimmste ist, was man seinem Körper antun kann! Abnehmen kann man nicht wirklich dabei, weil man seinem Körper eine Hungersnot vortäuscht und sobald man wieder " normal " isst, der JoJo vorprogrammiert ist, denn der Körper holt sich, in der Angst es kommt gleich wieder eine Hungersnot, alles wieder und noch ein Stück mehr und bunkert das! Letztendlich hat man nach einer " Fastenkur " mehr Pfunde drauf als vorher!! Und entschlacken, muss man seinen Körper nicht. Denn erstens befinden sich in einem Körper keine Schlacken - und zweitens übernehmen Leber und Nieren die Reinigungsarbeiten im Körper, denn dafür sind sie da!!
Und wenn man wirklich abnehmen will, ist eine Ernährungsumstellung die bessere Wahl, denn bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung - ist Fasten / Heilfasten gar nicht notwendig!!!
Also Finger weg von Fasten oder Heilfasten!!!

Damit verteufelst Du eine sehr alte ärztlich anerkannte Naturheilmethode. Das Küken ist nicht unbedingt schlauer als die Henne.

@doro05

Und wenn du einfach mal logisch darüber nach denkst, musst du mir recht geben! Denn was soll bitte schön gut daran sein, seinem Körper eine Hungersnot vorzutäuschen - etwa nur damit er sich nachher um sehr mehr an Kalorien bunkert?????

Beim Fasten stellt sich der gesamte Körper um, alle Organe werden entschlackt, entgiftet und gereinigt. Das Abnehmen ist eigentlich nur ein beliebter Nebeneffekt. Fasten kann bei diversen Erkrankungen, wie Gicht, Gallenleiden, Kopfschmerzen und Migräne, Darmbeschwerden, Neurodermitis, Hautkrankheiten und anderen, helfen. Es gibt Fastenkuren nur mit Wasser oder Heilwasser, oder das Saft-Fasten oder die bekannten Buchinger-Kuren. Dauer: Drei bis vier Wochen und daran anschließend (ganz wichtig) die Aufbau-Woche. Du siehst, es hat mit einer normalen Diät nichts zu tun. Fasten/Heilfasten sollte nur unter Aufsicht eines Arztes stattfinden, am besten bei einer Kur oder in einem Krankenhaus, das eine naturmedizinische Abteilung anbietet.

...ich glaub, weil Diäten über einen längeren Zeitraum gemacht werden; der Körper erleidet Mangelerscheinungen die auf die längere sicht gesehen Schaden anrichten...vielleicht auch schon auf kurze Sicht gesehen. Bei Fasten ist es ja eh nur ein kurzer Zeitraum...der mit Sicherheit auch nicht gesund sein kann...(denke ich!?!); aber da Fasten immer nur für einige Tage ist und als Ziel auch nicht das Abnehmen hat (jedenfalls nciht primär)...wird es vielleicht als gesund angesehen...aber ich verstehe das im Grunde auch nicht. Beides ist doch ungesund!?!?!?!?

Heilfasten erfolgt eigentlich immer aus gesundheitlichen Gründen. Fasten hingegen kann aus religiösen, gesundheitlichen oder auch einfach sonstigen Gründen erfolgen. Schau mal hier rein da wird alles bis ins kleinste Detail erklärt ;)

http://www.gutefrage.net/video/unterschied-zwischen-fasten-und-heilfasten

"Heil"fasten kann die Psyche ziemlich weiterbringen. Für den Körper ist das nicht ganz so prickelnd.

Ist wohl wahr, dass der "Frühmensch" auch mal fasten musste. Besser ist es trotzdem nicht.

Der Körper wird überschwemmt von Fastenprodukten, soviel ich weiß Ketonen, das macht auch einen etwas strengen Geruch aus dem Mund. Deshalb geht´s einem auch eine Weile schlecht.

Das mit den "Schlacken" ist ausgemachter Blödsinn, die gibt es nicht. Zum Ausscheiden nützt der Körper seine üblichen Wege, und das reicht.

Problematischer ist das mit den Schwermetallen. Die liegen, wenn man sie früher in größeren Mengen aufgenommen hat, im Körperfett. Dort werden sie langsam abgebaut und ausgeschieden. Während einer Notperiode, also beim "Heil"fasten geschieht das verstärkt und setzt den Körper ohne Not einer stark erhöhten Konzentration aus. Sinngehalt: null.

"Diät" im eigentlichen Sinne ist eine spezielle Ernährung für einen Kranken. Ob man "nicht mehr Bikinifigur" als krank einstufen möchte, bleibt jeden selbst überlassen. Man könnte diese Einstufung selbst auch als krank bezeichnen, wenn man böse will...

Was möchtest Du wissen?