Was ist der unterschied zwischen Blutgruppe () negativ und Blutgruppe () positiv?

5 Antworten

Mit positiv beziehungsweise negativ ist gemeint, ob der Mensch mit dieser Blutgruppe den sogeannten Rhesusfaktor hat (positiv) oder nicht (negativ). Das ist ein bestimmtes Antigenprotein auf der Oberfläche der roten Blutkörperchen. gibt man Blut mit dem Rheusfaktor zu welchem ohne ihn bildet letzteres Antikörper gegen ihn aus.

A, B, AB und 0 bezeichnen auch das Vorhandensein bestimmter Antigene auf den roten Blutkörperchen und bestimmter Antikörper. Bei Blutgeruppe A hat man das A-Antigen und Antikörper gegen das B-Antigen. Bei Blutgruppe B ist es umgekehrt, da hat man das B-Antigen und Antikörper gegen das A-Antigen. Bei Blutgruppe AB hat man beide Antigene und keine Antikörper dagegen und bei Blutgruppe 0 hat man keines von beiden Antigenen, aber Antikörper gegen beide.

Die Immunreaktion durch die Antikörper ist der Grund, weshalb man Blut von Menschen mit unterschiedlichen Blutgruppen bei einer Bluttransfusion nicht beliebig mischen kann, wenn das Ganze gut ausgehen soll.

Das heißt Beispielsweise Blutgruppe A, Rhesus positiv. Rhesus sind wie kleine Teilchen die sich auf den Blutkörperchen befinden. Entweder du hast die, oder eben nicht. Die machen auch gar nichts solange du nicht Blutgruppe A, Rhesus negativ gespendet bekommst, dann werden die erst wichtig, aber im großen und ganzen verändern die nicht, egal ob du sie hast oder nicht.
Kannst auch am besten nochmal Rhesus oder sowas bei Google eingeben.

Lg ^^

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Google hilft auch Dir.

Die Eine Gruppe kann eine Soende von der anderen erhalten aber nicht anders herum

Google mal ,,Rhesusfaktor" oder so.

Was möchtest Du wissen?