Was ist der Unterschied zwischen Arzneitee und normalem Tee?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlicht sind die meisten Kräuter auch Heilkräuter (zumindest fällt mir keines ein ohne heilende Wirkung)

Bei Tees gegen bestimmte Beschwerden (zB Beruhigungs-, Husten-, Magentee etc. werden meist mehrere Kräuter genommen die die gleiche Heilwirkung haben.

Für Arzneitee schreibt das Arzneimittelgesetz eine Mindestmenge wirksamer Inhaltstoffe vor. Auch Angaben zur Zubereitung, Dosierung und Anwendungsdauer sind Pflicht.

zB dürfen nur Kamillenblüten nicht aber blätter enthalten sein - grundsätzlich sind auch das Kräutertees - http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/was-unterscheidet-kraeutertee-von-arzneitee--

Deshalb ist es wichtig zwischen weisser, Grün-, Schwarz-, Kräuter- & Früchtetees abzuwechseln!

  • Denn die die Wirkung der Kräuter (zB auch Pfefferminze) kann bei sehr regelmässigem Gebrauch abgeschwächt werden, da unser Körper sich gut anpasst / daran gewöhnt

Und auch Grüntee sollte nicht in rauhen Mengen getrunken werden (täglich max drei Tassen)

Merci für den Stern :)

Arzneitees haben einen höheren Mindestgehalt an Ätherischen Ölen, die gesetzlich vorgeschrieben sind.

Oft gibt es keinen Unterschied, wenn es die selbe Sorte ist. Oft werden die nur anders verpackt und teurer verkauft.

Selten kann es aber sein, dass weniger oder keine Pestizide im Arzneitee sind. Das kann Biotee aber auch! ;-)

normalen Tee trinkt man immer !

Arzneitee, wenn man gesundheitliche Probleme,bzw. Beschwerden hat!

Ein Arzeneitee hilft aufgrund seiner Inhaltsstoffe Beschwerden zu lindern. Normaler Tee schmeckt nur gut...

Was möchtest Du wissen?