Was ist besser: PC den ganzen Tag laufen lassen oder bei Bedarf immer wieder anschalten?

5 Antworten

Wieso sollten durch oftmaligen An.- und Ausschalten die Bauteile übermäßig beansprucht werden? Ein PC ist keine Glühlampe, bei der der Einschaltstrom tatsächlich bis zum Siebenfachen überschwingen kann. Und kurzfristige Einschaltströme werden eh meist durch das Netzteil gedämpft. Also solltest du ihn immer abschalten, wenn er länger als ein paar Minuten nicht benötigt wird. Über die Zeit sparst du einiges an Energie (und Geld); und die Bauteile werden durch die nicht ständige Stromleitung weniger beansprucht (mancher Bildschirmschoner fordert eine CPU schon mal bis zu 80 %).

die meisten PCs haben zwar heute sowas wie Powermanagement/ACPI, letzteres aber wird von den Betriebssystemen äusserst schlampig unterstützt. also: Ausschalten. ich denke mal, daß Ein/Ausschalten auch den Monitoren nicht schadet, das gilt auch für Röhrenmonitore. Einwände?

Mir geht es genauso. Ich schalte ihn mittlerweile immer ab - da das booten nicht sooo lange dauert. Die paar Minuten, bis er einsatzbereit ist, kann ich warten. Würd ich Dir empfehlen!

eine PC Reparatur belastet mehr den Geldbeutel, als einwenig sparen mit Strom ,durch ab u. ausschalten. Ich schalte alles über Nacht ab.

du kannst ruhig abschalten! Niemand benutzt einen Computer länger viel länger als 5 Jahre und mit 10 mal an und abschalten täglich geht er nicht kaputt.

Mein Rechner ist nur aus wenn wir Einkaufen sind oder mehr als 2 Std. das Haus verlassen... Sonnst ist er immer an...

Was möchtest Du wissen?