Was ist an Schweinefleisch eigentlich so ungesund?

5 Antworten

ich habe auf dieser Seite viele Antworten gelesen, die an den Haaren herbei gezogen wurden. Schweinefleisch ist nicht ungesund!!! Viele Menschen ohne den hauch einer Ahnung was im Schweinefleisch steckt, haben hier einfach alles mal augezählt was sie von einem der´s von jemanden gehört hat, der es von jemanden gehört haben soll. Dr. H. O. Honikel hat sich darüber aufgeregt. Genauso wie ich. Er har sechs Thesen aufgestellt die mit diesem "unsinn" aufräumen. Fleisch ist reine Natur: Fleisch ist ein nicht behandltes Urproduckt der Landwirtschaft. 1999 wurden in Deutschland bei über 40000 Porben nur bei ca. 0,3% der Proben Rückstände und Kontaminanten gefunden. Fleisch enthält keine Zusätze. Mageres Fleisch ohne sichtbare Fetteinlagerungen besteht zu 75% aus Wasser, 22% Eiweiß von hoher biologischen Werigkeit, 1-2% Fett und zu ca. 1% aus Mineralstoffen und Vitaminen. Ja Vitamine, vor allem B-Vitamine sind im Fleisch vorhanden; aber auch die Vitamine A und E. Letztere sind fettlöslich und werden nur mit Fett resorbiert. Der Menschliche Körper benötigt ca. 1g Fleisch pro Kilo Körpergewicht. Das heist nicht irgentein Eiweiß sondern biologisch wertvolles. Die biologische Wertigkeit bezeichnet die menge die der Menschliche Körper in Körpereigenes Eiweiß umwandeln kann. Von dem im Fleisch jeder Tierart (siehe Leitsätze für FLeisch und Fleischerzeugnisse) enthaltene Eiweiß beträgt ca. 22% von diesen sind 75%-80% von biologischer Wertigkeit. Das heißt von 100g magerem Schweinefleisch können 16.5g - 17.6 vom Körper aufgenommen werden als gegen bsp. Wizenmehl Typ 405 enthält 9,8% Eiweiß von diesem sind 30% biologisch Wertig. D. h. in 100g Mehl kann der Körper ca. 2.94% in Körper eigenes Eiweiß umbauen. Zum Cholesterin. Mageres Fleisch enthält ca. 45-60 mg Cholesterin/100g. Teile vor allem bei Geflügel (z.B. Hänchenflügel) kommen über 80mg auf 100g (also ist es nicht das Schweinefleisch mit dem höchsten anteil). Mann isst somit bei 150g magerem Fleisch max. 100mg Cholesterin. Nichtgesunde sollen nicht mehr als 300mg Cholesterin am Tag verzehren. Unser Körper braucht Fette (1g pro kg Körpergewicht am Tag). Das Schweinefette (Schmalz) ist dem des Menschen sehr ähnlich und ist am einfachsten vom Körper aufzunehmen. Nicht zu vergessen die Mineralstoffe, Fleisch enthält viel Kalium, sowie Eisen, Magnesium, Zink, Selen etc. In der Regel werden Minerallstoffe aus Fleisch besser vom Körper resorbiert als aus Planzen.

Fleisch ist Wertvoll und wichtig in der Menschlichen-Ernährung. Schweinefleisch ist geauso unschädlich wie jedes andere Fleisch.

Ich hoffe, ich konnte alle Leser etwas nützliches über Fleisch erzählen und möchte jeden der keine ahnung von Ernärung hat bitten sich zu diesem Tema nur bedingt zu äussern.

Vielen Dank fürs Lesen.

Mit freundlichen Grüßen.

Klaus Häberle

dann frage mal Ernährungsberater.. ICH glaube Dir KEIN Wort!

Lass dir von Leuten die keine Ahnung haben nichts erzählen. Schweinefleisch ist das billigste Fleisch was es gibt. Schweine Fressen ihre eigene S..... Und nehmen Gifte auf die sie nicht ausscheiden, denn Schweine schwitzen nicht. Schweinefleisch ähnelt sehr dem Menschenfleisch. Schweinefleisch ist giftig, Es gibt dumme Menschen die dir was anderes erzählen wollen, aber lass die Finger vom billigen ekligen Schweinefleisch!

Woher ich das weiß:Recherche

das Tier ist unrein, dreckig, unhygienisch...frisst alles durcheinander...liebt Dreck und welzt sich darin...wenn es dich interessiert, Gott hat Schweinefleisch ausdrücklich verboten und den Verzehr als Sünde genannt, sei es im alten oder neuen Testament und auch im Islam...es verursacht unzählige Krankheiten, drunter auch Krebs...hohen Blutdruck..Fettsucht...Übergewicht...Rheuma...Lungenentzündung und viel mehr...

laber doch keinen Mist, im neuen Testament gibts kein Verbot für Schweinefleischverzehr. Wenn du dich mit dem Christentum nicht auskennst bzw. nicht selber Christin bist dann lass es lieber !!

Du hast ja keine Ahnung

an Morris... also diese Behauptung kann ja in gewisser Weise stimmen nur es ist herauszustellen, dass alles was dem menschlichem Körper gesundheitliche Beschwerden verleit, es im Islam ausdrücklich verboten. Alkohol, Schweinefleisch, Drogen, Pornos!, ja sogar Zigaretten... dass viele Menschen, die sich Muslime nennen diese Verbote jedoch missachten, heisst nicht, dass es im Zustimmung findet! Wenn Allah, es verbietet, dann hat es seine Gründe... daran glauben wir und versuchen demnach zu leben... viele Ärzte können die Risiken aufzählen, die das Fleisch dieses Tieres verursachen... da braucht man keine Argumente: wie dort ist es warm etc.!

Jeder Heilpraktiker rät vom Schweinefleisch ab. Ich aß es wirklich sehr gerne, aber hab es so gut wie aufgegeben, auch Bio. Fleisch gehört nicht zu einer gesunden Ernährung! Ich kenne einen 92jährigen, der ist so gesund, stark, gelenkig und fit, das spottet jeder Beschreibung: Er macht immmer noch mehrtägige Radtouren jeden Sommer in der Gruppe, einen Termin bei ihm zu bekommen, ist echt schwer. Dieser Mann meditiert täglich und ernährt sich seit Jahrzehnten nur von Rohkost und einem Klacks Yoghurt. Von Mangel keine Spur!

Was möchtest Du wissen?