Was hilt bei Zungenbelag?

4 Antworten

Als Ursachen für Zungenbelag kommen verschiedene Faktoren in Frage. Ein harmloser Zungenbelag entsteht in der Regel durch Nahrungsreste und Keimbildung auf der Zungenoberfläche. Bei Aufnahme genügend fester Nahrung wird dieser Zungenbelag automatisch entfernt, Der Zungenbelag kann aber auch eine innere Erkrankung der Verdauungsorgane, eine Entzündung, einen Infekt oder gar eine Vergiftung anzeigen. Auch Stress oder ein Mundpilz (Soor) kann die Ursache sein. Zur genauen Klärung der Ursache und evtl. Behandlung kann Dir der Arzt helfen.

Ein Problem mancher "Zungenschaber" ist, dass sie selbst oft unhygienisch sind (sich Keime drinnen absetzen können). Um einem Belag der Zunge zu entfernen reicht ein einfacher Teelöffel, dieser lässt sich gut abspülen, und ist somit hygienischer.

Das sind normale Bakterien die jeder im Mund hat. Keine Panik ;-)

Lysterine ist sehr gut. Tötet alles ab und hält lange vor. Dazu wirkt es auch im Mund desinfizierend, also bei irgend welchen offenen Stellen (z.B. vom auf die innere Wange beißen, kann ja mal passieren beim kauen)

Super Zeug.

MfG

Achso, wende das nicht zu häufig an. Steht aber auch auf der Packung. Sonst veränderst du damit den PH-Wert im Mund. Davon bekommt man dann sonen Pilz. Also übermäßige Hygiene ist auch mist... :-)

japp... geh zum arzt! im schlimmsten fall kann es eine art pilz sein.

Weiße Zunge durch Drogenkonsum?

Schönen Donnerstag Abend, habe folgendes Problem: Habe gestern Abend innerhalb eines Zeitraumes von ca 2-4 Stunden etwa 0.8-1.2 Gramm "Speed" gezogen. Das Craving war sehr stark sodass nach kurzer Zeit alles weg war. Habe regelmäßig Wasser getrunken und konnte auch eine Wirkung wahrnehmen, doch etwa 1 Stunde nach der letzten Nase wurde mir extrem schlecht und ich habe mich innerhalb von einer Stunde vier mal übergeben. Habe ich dann ins Bett gelegt und versucht zu schlafen, leider ohne Erfolg da mir weiterhin extrem schlecht war und mein Herz raste, aber auch mein Gesicht in unregelmäßigen Abständen Taub wie von einer Aura wurde. Habe die Nacht auf heute gerade mal 15 Minuten geschlafen und nur sehr verzerrte Erinnerungen an den Realitätsverlust in der Nacht. Auch jetzt ist mir noch extrem schlecht, ich schaffe es aber nicht mich zu übergeben. Auch im dunklen sind meine Pupillen noch stark geweitet. Ich habe dieses mal nur Pep konsumiert (und ein SSRI morgens das ich täglich nehmen muss) und sonst keine andere Substanz dazu. Im Vergleich zu anderen Wochenenden habe ich mich dieses Mal Stark zurückgehalten, nur was mir etwas Sorgen bereitet ist meine extrem Weiß belegte Zunge, habe das öfters von chemischen Drogen, aber meistens nur während ich noch drauf bin und vorallem nur bei Exzessiven Mischkonsum, aber eine so stark belegte Zunge hatte ich noch nie. Weiß jemand was es damit auf sich hat? Evtl. hängt es ja mit den Streckmitteln im Speed zusammen? Und bitte keine unnötigen beleidigenden Belehrungen ohne jegliche Aussage dahinter, dafür fehlt mir der Nerv. Bild: http://imgur.com/a/ftjrQ

...zur Frage

Mein Arbeitgeber sagt mir immer wenn ich krank werde, dass ich meine Krankheit vorbeugen soll

Hallo gutefrage.net User, icb habe da mal ein ernstes Thema und zwar bin ich in einem Jahr ein paar mal Krank. meine Letzte krankheit war im August. Nun da ich jetzt mittlerweile schon seit knapp 2 1/2 Jahren bei einer Zeitarnbeitsfirma arbeite und man auch mal krank wird in einem jahr, versteh ich nicht wie man trotz alle dem Krankheiten vorbeugen kann. Mein Arbeitgeber (werde ich nicht sagen aus rechtlich gründen) teilt mir immer mit , dass ich, wenn ich mal krank werden soll, sie vorbeugen soll und darauf achten das ich nicht krank werde.

Ich solle doch, weil ich in ihren augen zu häufig krank bin und ich zu häufig in ihrem system bin, ein urlaubstag oder ein stunden abbummeln, damit dies in ihrem system nicht mehr als krank steht.

Ist doch irgendwie komisch oder. wenn ich krank bin nehm ich mir doch nicht urlaubstage geschweige dennoch stunden. dafür gibt es eine krankenkasse und ich werde mich aufgrund dessen nicht einschüchtern. ich schreib mich immer krank und kurier mich richtig aus. Nützt ja nichts wenn ich zur meiner arbeit gehe und andere Kollegen anstecke.

Ich meine ich kann auch mich nicht kranschreiben lassen, kein urlaubstag oder stunden dafür nehmen und einfach hin gehen. Mich persönlich trifft dies schwer, weil ich vor 5 jahren eine herzbeutelentzündung und lüngenentzündung zu gleich hatte und bin daran fast gestorben wenn ich nicht rechtzeitig im krankenhaus gewesen wäre.

da ich noch ein 7 monate altes baby zu hause habe und die kleine am vergangenen Woche(-ende) fast 40° gehabt hatte und dazu noch ne menge anderen schlunz bin ich und meine frau daraufhin erkrankt. da natürlich meine frau und kind erkrankt sind steht es mir zu gesetzlich mich in ihrem namen krankzu schreiben um beide zu versorgen, oder seh ich es falsch, aber ich bin genau heute krankgeworden und versteh einfahc die reaktion der zeitarbeitsfirma nicht !!

Vielen Dank für die hilfreichen Antwortenim Vorraus

Gruß Marco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?