Was hilft wirklich bei eingerissenen Mundwinkeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vaseline, Lippenbalsam PZN-3921924 aus der Apotheke oder Bepanthen-Augen- und Nasensalbe!

Dankeschön.

Myrrhen Tinktur , hilft fast sofort. Am besten zur Nacht drauf machen. Aber das ist jedem selbst überlassen. Brennt etwas, ist aber zu ertragen. L .G.

Geh mal zum Arzt und lass die Dermatop Creme verschreiben. Bei mir waren die Mundwinkel nach 3 oder 4 Tagen wieder i. O.

Danke für Deine Antwort! Ist Dermatop nicht gegen Ekzeme?

@gretel222

Ich hab sie von meinem Doc vor Silvester genau dafür verschrieben bekommen. Für was die ist hab ich mir nicht großartig durchgelesen, ich weiß nur das sie geholfen hat und ich davon noch fast die ganze Tube über hab. :)

Labello kannst du bei solchen Problemen vergessen. Die Schmerzen sind fürchterlich. Vermeide Speisen mit viel Essig und Öl und Säure usw. und verzichte eine Zeit auf Gerichte, bei denen du deinen Mund zu weit auf machen musst zum Abbeisen oder so.

Bei mir hilft immer: In der Nacht Zahnpasta drauf (zum Reinigen) und am Tag immer wieder Wund- und Heilsalbe. Wichtig ist, dass man auch nicht ständig daran rumreist, drückt oder ähnliches.

Mit etwas Geduld, vergeht es dann immer wieder relativ schnell. Ich creme auch, wenn die Mundwinkel nicht entzündet sind oft extra ein, gerade im Winter, um einem erneuten Aufreisen vorzubeugen.

Mundspülen mit Kamillentee ist auch ganz angenehm, oder ein Wattepad damit auf die Mundwinkel legen.

Danke für Deine Antwort. Was mich sehr verwirrt, ist Dein Tipp über Nach Zahnpasta drauf zu schmieren!?! Ich könnt schon in die Luft gehen wenn beim Zähneputzen zufällig nur ein bisschen Zahncreme an die Mundwinkel kommt :-(

@gretel222

Ja, das kommt daher, dass die Zahnpasta desinfiziert. Ist genauso, wie manche darauf schwören, auf Pickel Zahnpasta zu schmieren.

Eine Wunde die, egal mit was, desinfiziert wird, tut wahnsinnig weh.

Hi Gretel, ich würde dir sehr Bepanthen: Mund- und Nasensalbe empfehlen, denn die ist für Schleimhäute gedacht. (onkologische Patienten bekommen sie während der Strahlentherapie auf ihre beanspruchte Haut - sie ist wirklich gut.) Trage sie NICHT auf, wenn du raus in die Kälte gehst, denn in der Kälte+ eine Creme mit hohen Wasseranteil gehen Lippen noch schneller kaputt. Labello hat einen zu geringen Fettanteil, normale Bepanthen Wund- und Heilsalbe einen zu hohen. Am besten trägst du sie vor dem Schlafengehen auf, denn in der Nacht regeneriert sich die Haut prozentual am meisten. Versuche die ersten ein/zwei Tage Mundbewegungen, die wieder zu einem Einreißen führen zu vermeiden und dann musst du dafür sorgen, dass deine Lippen immer mit genug Pflege versorgt sind, sonst reißen sie immer wieder sehr schnell ein.

Für den alltäglichen Gebrauch empfehle ich dir Blistex. Der Fettanteil ist ausreichend, ätherische Öle regen die Durchblutung an und sie hat sehr gut in Stiftung Warentest abgeschnitten. =)

Drück dir die Daumen, dass du damit Erfolg hast. Arramia

Vielen lieben Dank für die tollen Tipps. Die Bepanthen Nasensalbe habe ich sogar da, werde ich heute über Nacht gleich mal ausprobieren,

Entzündete und eingerissene Mundwinkel, trockene Lippen, Haarausfall?

Hallo ihr Lieben,

ich bin 21 Jahre alt, habe schon seit mehreren Jahren immer wieder Probleme mit extrem eingerissenen Mundwinkel, oftmals einhergehend mit trockenen Lippen. Ich habe diese Beschwerden zu jeder Jahreszeit, und es kommt in unregelmäßigen Schüben und ist sehr schwer mit Cremes oder dergleichen zu behandeln.

2014 war ich deshalb schon mal beim Allgemeinmediziner und es wurde Blut abgenommen, da ein Eisenmangel oder eine Autoimmunerkrankung in Verdacht standen. Der Eisenwert war aber in Ordnung und es konnte auch keine andere Auffälligkeit erkannt werden. Die Hausärztin empfahl mir dennoch, mehr rotes Fleisch zu essen.

Ich hatte die Beschwerden aber weiterhin und bin deshalb ein Jahr später zum Hautarzt. Der meinte, es wäre eine Kontaktallergie durch Wollwachs und verschrie mir eine Cortisoncreme die mir auch geholfen, jedoch das Auftreten der eingerissenen Mundwinkel nicht verhindert hat. Diese Creme habe ich bis vor einem halben Jahr verwendet, als sie mir leer gegangen ist habe ich sie mir nochmals verschreiben lassen, jedoch sind die Wirkstoffe der Creme verändert worden und sie hilft mir nun nicht mehr so sehr wie früher. Außerdem möchte ich nicht immer Cortison verwenden, da das ja die Haut sehr austrocknet.

Ich habe nach wie vor oft eingerissene Mundwinkel und nach ein paar Tagen kommen sehr trockene Lippen dazu. Ich habe immer wieder versucht, einen Mineralstoff- oder Vitaminmangel festzustellen und supplementäre jetzt schon länger alle B-Vitamine, Zink und einen Teil des täglichen Eisenbedarfs, aber dennoch treten die Probleme auf. Seit circa einem Jahr habe ich Probleme mit leichtem Haarausfall und spröden Fingernägeln, nehme seit einem halben Jahr L-Thyroxin wegen einer leichten Unterfunktion.

Möglicherweise kennt sich ja einer von euch aus oder hat/hatte dieselben Probleme wie ich. Eingerissene Mundwinkel sind einfach etwas sehr unangenehmes und wirklich schwer zu behandeln. Ich habe bereits alle möglichen Cremes ausprobiert, auch Olivenöl, Honig,... nichts hilft effektiv.

Liebe Grüße CattyCat

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?