Was hilft schnell gegen eine erkältung? Muss morgen singen und hab keine Stimme mehr :(

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In deinem eigenen Interesse- wenn du heute kaum eine Stimme hast und trotzdem morgen singst, kannst du deine Stimme ruinieren!! Ich weiss, es ist echt Mist, weil eben eine Band mit dranhängt, aber bevor du dir und allen anderen den Gig versaust, sag' lieber ab!! Ansonsten ist "Gelorevoice" echt gut, das sind Lutschpastillen, gerade bei Sängern zu empfehlen. Gute Besserung- leg' dich ins Bett!!!

ich habe eine super lösung.. also vor kurzem hatte ich auch fast keine stimme mehr, ich habe mir ein schal um den hals gebunden, also bevor ich schlafen gegangen bin.. bin mit schal eingeschlafen und am morgen habe ich 2 gläser schwarztee mit zitrone getunken..eine hälfte von zitrone in 1.glas, 2.hälfte in 2.glas..danach musste ich auch einpaar mal husten und das was herauskam habe ich ausgespuckt..nicht wieder runter spucken..;) dann war es schon wieder guut.. :)

ps: mein hochdeutsch ist nicht so gut weil ich nicht aus deutschland bin.. ich hoffe ihr versteht mich :)

singe selbst. gelorevoice hilft in der Tat, hat aber den Nachteil, dass du davon immer mehr nehmen musst, je öfter du es nimmst. Dazu kommt, dass einige fragwürdige Inhaltsstoffe drin sind: zum Beispiel Aspartam (lies dazu im Internet!!!) Ich werde es jetzt nach meinem Konzert völlig absetzen und lieber zum Homöopathen gehen.

Was tun gegen Schnupfen/Ekältung:

  • Eine Hand voll Kamillenblüten in einem Topf mit heißem Wasser übergießen und etwas ziehen lassen. Mit einem Handtuch über dem Kopf möglichst nah an den Topf und tief durch den Mund einatmen und wieder ausatmen.

  • Braunen Kandiszucker, Zwiebelstücke und frische oder getrocknete Brombeerblätter miteinander etwas kochen. Ein bißchen ziehen lassen, danach durchsieben und heiss trinken.

  • Fülle das Waschbecken mit warmem Wasser, legen beide Arme tief hinein und lassen heisses Wasser zufließen. Die Armbadedauer sollte etwa 15 bis 20 Minuten betragen. Danach mit Honig gesüßten Lindenblütentee heiß trinken (oder alternativ heiße Milch mit Honig).

  • In einer Schüssel einige Heublumen mit etwa einem Liter heißem Wasser übergießen und mit warmem Wasser zur Hälfte auffüllen. Darin die Füße 10 Minuten baden. Dann zwei Zitronen in ein Glas auspressen, heisses Wasser aufgießen und einen Esslöffel Honig dazu geben. Heiß trinken und dann im Bett schwitzen.

  • Lege feuchte und warme Umschläge um Rücken und Brust. Darüber legen Sie trockene, wärmende Tücher und Decken. Im Bett liegend schwitzen. Heisse Kräutertees (z.B. Fenchel, Salbei, Schafgarbe) sorgen für die Wärme von Innen.

  • Kartoffeln kochen und die noch warmen Kartoffeln (so heiss wie möglich) in einem Tuch eingewickelt auf den Brustkorb legen. Über Nacht wirken lassen.

  • Einen Teelöffel Salz und einen Teelöffel Natron in eine Tasse mit lauwarmen Wasser einrühren. Ein Wattestäbchen und die Nasenwände von innen mit der Flüssigkeit betupfen. Ein paarmal 'hoch ziehen'. Ein neues Stäbchen in reines Mandelöl tauchen und Nasenwände von innen betupfen.

  • Linderung: Verdünnten Zitronensaft, Salzwasser oder frische Milch durch die Nase aufsaugen. Wiederholung etwa dreimal täglich.

  • Etwa 500g Zwiebeln in Ringe schneiden und über Nacht in Kopfnähe stellen. Der Zwiebelgeruch soll die Schleimhäute abschwellen.

  • Gesicht mit Rotlicht bestrahlen

  • Zwiebeln klein schneiden, kurz in Wasser aufkochen und die Dämpfe inhalieren.

  • Probiere etwas aus, gute Besserung!!!

  • Quelle mit weiteren Tipps unter: http://jumk.de/hausmittel/erkaeltung.shtml

Dobendan strepsils helfen prima bei Halsweh. Reib die Brust ein mit Transpulmin aus der Apotheke. Trink viel warmen Tee, z. B. Salbei oder speziellen Hustentee aus dem Discounter oder Drogeriemarkt. Hausrezept: Zwiebeltee oder Zwiebelhonig. Google mal danach.

Was möchtest Du wissen?