Was hilft gegen blutarmut (Animie)?

5 Antworten

Eisen hilft.

Aber nicht anfangen an Schrauben zu lutschen! Eisen als Spurenelement in Nahrungsergänzungsmitteln wie Sprudeltabletten oder auch Säfte, denen extra Eisen zugesetzt wurde gibt es in jedem größeren Supermarkt für teuer Geld zu erstehen.

Warte aber sicherheitshalber den Arzttermin erstmal ab!

Zuvor bereits eingenommene Präparate können den Test verfälschen und dann diagnostiziert der Onkel Doktor etwas, was du gar nicht hast!

Ok an eisen lutschen wäre ich niemals draufgekommen Ich weis was du damit meinst XD Danke für die Antwort

Ich weiß zwar nicht, wie Du darauf kommst, Anämie zu haben, aber wenn es so ist, wird - wenn überhaupt erforderlich - der Arzt Dir sagen, welche Medikamente Du einnehmen mußt.

Ok danke für deine Antwort wenn du mich fragst wie ich drauf gekommen bin Anämie zu haben ist die antwort ganz einfach leute die anämke haben. Bekommen nach langem sitzen schwindelanfälle es wird schwarz vor augen und vergessen oft sachen. Also ich denke das ich anämie habe aber das wird sich beim Arzt zeigen :)

Warum wartest du nicht einfach bis du deinen Arzttermin hast und frag den dann, der kann dir genaue Anweisungen geben.

Ja schon aber hier kann ich doch auch fragen ist doch nicht verboten ;)

Das nicht, aber dein Arzt kann dir das ganz genau sagen und auch feststellen ob du überhaupt Blutarmut hast. Man sollte im Internet, was medizinisches betrifft, nicht unbedingt alles glauben. Wenn dann schau auf Mediziner Homepages und nicht hier.

@Beatschnitte

Ja ist ja nur als vorsorge

Eisenmangel ist häufig bei Frauen und kann gut behandelt werden. Kauf dir mal eine Flasche "Kräuterblut" in der Apotheke; könnte dir gut tun und schadet nicht. Jeden Tag ein Schlückchen. Wird auch Schwangren empfohlen....

Ok bin mal gespannt ob es wirkt Vielen Dank für die antwort

Eisentabletten

Was möchtest Du wissen?