Was hilft gegen Blähungen nach Kohlverzehr?

4 Antworten

Das ist recht simpel. Füge beim nächsten kochen einfach Natron ins Kochwasser. Erstens behält der Kohl seine Farbe, zweitens ist Natron geschmacksneutral und drittens "Frag Mutti.de". 😀

Notdi hat schon richtig geschrieben was Du tun kannst. Aber vorbeugend hilft am Allerbesten wenn der Kohl mit Kümmel gekocht wird. Dann hast Du nachher bestimmt nicht diese Schwierigkeiten. LG

Als Medikament hat sich bei uns Lefax prima bewährt. Und als Hilfe gegen den Druck (wenn es Dir möglich ist) eine Wärmflasche auf den Bauch.

Versuche es mit Fenchel,Anis und Kümmel-Tee. Wenn Du beim Kochen von Kohl Kümmelpulver herein tust, bekommst Du keine Gase. Du kannst Dir auch Lefax- Kautabletten in der Apotheke holen, die helfen auch schnell. Damit die Gase schneller weichen,ist Bewegung und Treppensteigen ganz nützlich.Viel Erfolg und lass es richtig krachen. L.G. Nordi

Was möchtest Du wissen?