Was hilft gegen Algen im Teich?

5 Antworten

Wir haben ein tolles Mittel -AlgoClean- hilft auf jeden Fall

Also mit Stroh und Torf haben wir auch versucht die Algen zu bekämpfen,dabei ist dann das Stroh und der Torf durch die Aufweichung der Netze in das Wasser übergegengen und so hatten wir noch zu den Algen trübes braunes Wasser. Natur in Ehren, aber das hat es nicht gebracht. Was wirklich hilft, ist SÖLL FADENALGENVERNICHTER mit Spezialbakterien und Aktivsauerstoff.Sobald das Pulver im Teich ist kann man zuschauen, wie die Algen zerstört werden und an die Wasseroberfläche kommen. Dort kann man Sie mit einem Käscher abfischen. Das Söll ist sehr ergiebig.

@ Gerstenstroh

Das würde mich jetzt schon interessieren, wie das langfristig funktionieren soll. Es wird gewiss nicht langfristig funktionieren, da das Stroh vergammelt und damit Nährstoffe in das Wasser gelangen, man müsste es wie einen Teebeutel irgendwann entnehmen und kompostieren. Und das mit den Ziegelsteinen: Wenn diese aus Kalk sind, ist das Gift für den Teich da mit höherem pH Wert nur noch mehr Algen entstehen werden. Hier finden sich einige Infos zum Kalk im Wasser und Algen.


http://www.gartenteich-ratgeber.com/betrieb/chem/kalkkohlensaure.html



damit ich dir helfen kann, müsste ich mal genauere angaben zu deinem teich haben. grösse, tiefe, fischbesatz, sonneneinstrahlung, filterung etc. es gibt auf jedenfall ne lösung auf 100% biologischer basis! und von UV- klärer und solchem mist würde ich dir abraten, da auch die guten bakterien gekillt werden!

Torf reinmachen.Dann wird das Wasser sauer und das mögen die Algen nicht

Was möchtest Du wissen?