Was hilft euch gegen Pickel und Akne?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich finde das nix der droherie Produkte hilft sondern es eher verschlimmert :/
Wenn du nur leichte Akne hast, geh doch mal zum Hautarzt meist ist das mit einer Salbe behoben ;)
Bei leichten Pickel gerade "nur" auf der Stirn hilft ein Gang zur Kosmetikerin und Vorallem die Pille wie zum Beispiel die Maxim :)

Ansonsten ernähre dich gesund und versuche keine Milch zu trinken, und wenig tierisches zu essen, das ist nämlich oft für unreine Haut verantwortlich. Ebenso kein Maggi, fett, fast Food und Schokolade :/

Und zum pflegen, mach mal ein Danpfbad mit Kamille, so werden die Poren geöffnet und dann drück die Dinger vorsichtig mit einer komedonenschlinge aus und mach anschließend eine Heilerdemaske (bekommt man in der Apo) :)

Aber es Is ganz normal das man in dem Alter unreine Haut hat, und so lange es nur Leicjt Is geht das mit 17,18 wieder zurück :)

Wie ich 15/16 war hatte ich auch ziemliche Akne auf der Stirn, habe dann irgendwann angefangen mit Gesichtpeelings. Das hat mir relativ schnell und gut geholfen - auch wenn es für Männer ist:

Nivea for Men Washpeeling kann ich dir nur empfehlen, damit reinige ich mein Gesicht alle 5-6 Tage und die Pickel, Mitesser auf der Nase sind eigentlich seit dem weg. :-)

https://media.meindm.at/asset/dmshop/product_seo_big/ffffff/nivea-men-peeling-tiefenreinigend--10003276_B_P.jpg

Das wichtigste ist zum Arzt gehen. Es gibt verschiedene Ursachen von Akne. z.B bei mir war es früher so, dass ich die Dinger immer geplatzt habe und so einiges an Akne hatte. Heute habe ich leichte Akne und das wegen den Hormonen. Dagegen hilft nur eine alkoholische Lösung vom Arzt, die du dir mit Watte auf die Hautpartien 2 mal täglich auftragen kannst. Früher wurde mir auch eine Salbe gegeben mit der sich die Pickel austrocknen lassen. 

Was du selber machen kannst ist das was du schon oben genannt hast. Morgens und Abends Gesicht mit Clerasil waschen. Babypuder nach dem waschen am Abend auftragen kann die Pickel auch austrocknen. Für die ganz harten hilft Zitronensaft! Zwar meinen viele und ich muss selber zugeben es ist etwas hart oder es ist zu "ätzend" gegen die Haut (spürst ein Brennen nach dem Auftragen) aber es hilft! Auch noch wichtig ist auf die Ernährung zu achten. Mindestens 5 Portionen Obst und Gemüse täglich. Nicht zu viel Zucker, ausreichend Schlaf, sich nicht stressen lassen und Sport machen.

Fazit ist, der Arzt kann dir am meisten helfen. Bin kein Fan zum Arzt zu rennen aber je älter ich werde, desto wichtiger erscheint mir der Arzt, manche Dinge kann man selber nicht gescheit anpacken. Der Arzt hat das Wissen dazu und kann dir gute Mittel verschreiben, die auch helfen!

Und noch etwas. Du bleibst der selbe Mensch, egal ob die Akne weg ist oder noch da ist ;-)

Gruß KuW

Aok Produkte sind sehr empfehlenswert... und vom Preis Leistungsverhältnis auch super! Kauf dir davon einfach Waschgel für jeden Tag, für ab und zu sandpeeling ( alles von aok benutzen) , bei einer Mischhaut ist es auch gut Feuchtigkeitscreme zu benutzen...das würden dann erstmal die Grundlagen für deine Gesichtshaut sein, somit beugst du erstmal vor, dass nicht noch mehr Pickel kommen. Ich finde aok echt gut aber man kann es natürlich auch mit anderen Marken machen, ich würde nur drauf achten, dass alles von der selben Marke ist. Denn diese Marken stimmen ja ihre Produkte ab, dass auch alle zusammen passen. Wenn du viel Süßes ist, ist das auch oft ein Grund, dass man Pickel bekommt. Also verzichte lieber ein bisschen, wenn das der Fall ist. Auch das abschminken nie vergessen, also schaue das keine Reste zurück bleiben, damit die Poren nicht zu sehr dreckig werden. Ansonsten gibt es in jedem Drogeriemarkt Anti-Pickelzeug. Probier einfach bisschen rum was das angeht, weil jedes Mittel wirkt verscheiden bei unterschiedlicher Haut. Wenn es sehr schlimm ist, dann kannst du dir auch beim Gyn die Pille verschreiben lassen. Hoffe ich konnte helfen!

Heilerdenmaske sind auch gut

Hallo, ich empfehle die den Hautarzt aufzusuchen oder die Kosmetikerin.

Die können die die richtigen Produkte für deine Haut empfehlen. In der Pubertät sich Probleme mit der Haut Normal, da sich die Hormone verändern und alles aus dem Gleichgewicht gerät.

Manchmal hilft nur die Zeit.

Was möchtest Du wissen?