Was hilft definitiv gegen STARKE Akne im Rücken-/Brustberreich?

5 Antworten

Hallo ihr,

ich habe mich hier nur angemeldet, da ich selbst immer Tipps suche und haben möchte und nun auch mal was weitergeben möchte. Ich hatte über 10 Jahre unglaublich unreine Haut auf dem Rücken, bin von Hautarzt zu Hautarzt... Habe hier eine Waschcreme, da eine Salbe usw. bekommen. Kosmetikerin meinte, ich solle mehr in die Sonne, mehr alkoholhaltige Mittel auf den Rücken - nichts davon hat mir geholfen (bis auf die Sonne, aber nur kurzweilig). Pille gegen unreine Haut...das ganze Spiel. Bis irgendwann mal ein Hautarzt meinte, ich hätte unglaublich trockene Haut & er würde es zuallerst mal mit einer guten Pflegecreme versuchen. Ich hätte tatsächlich nie gedacht, dass ich trockene Haut hab - ich selbst hätte sie aufgrund der sehr unreinen Haut als fettig eingestuft. Die Pflegecreme half bei mir nichts, aber was mir wirklich richtig (!) geholfen hat, ist Hautöl. Granatapfelöl (damit habe ich angefangen & ist aus meiner Sicht das beste Öl), Jojobaöl oder evtl.Traubenkernöl nach dem Duschen und reinigen auf die noch feuchte Haut (das ist auch wichtig, nicht auf die abgetrockenete Haut) auftragen und fertig- es hat mir wirklich sehr geholfen!! Man mag anfangs nicht glauben, dass Öl gegen Pickel hilft - aber ich kann nur positives berichten. Sicherlich ist jede Haut anders beschaffen und für manche ist das nichts - natürlich kann ich keine Garantie vergeben, aber für mich persönlich war das aber wirklich die Rettung.  Ich merke auch immer wieder, dass die unreine Haut wiederkommt, sobald ich mal mit dem Öl pausiere....

Viel Erfolg!

Rezeptfrei in der Apotheke gibt es das Akne Gel Cordes BPO 10 % für Rücken und Brust. Es wirkt sehr stark austrocknend. Täglich angewendet hat es meinem 15 jährigen Sohn nach 2 bis 3 Monaten fast vollständig von seiner sehr starken Akne befreit. Auch die Pickelmale verschwinden nun, nach 5 Monaten. Unsere Hautärzte hatten alternativ dazu nur Tabletten mit starken Nebenwirkungen vorgeschlagen. Diesen Tipp haben wir aus dem Internet und möchten ihn unbedingt weiterempfehlen. Endlich pickellos!

Melde mich zwar reichlich spät, jedoch kann ich nur so resümieren,dass das verschriebene Mittel des Hausarztes geholfen hat. All die salben, Salzbäder, ernahrungsumstellungen etc. halfen nichts, die Akne in meiner Form trat so extrem und schnell aus, dass besagte Hausmittel zu schwach und zu wenig intensiv wirkten. Nach meiner Erfahrung kann ich jedem der unter Akne leidet, das Medikament zum Einnehmen empfehlen. Ich weiss nach den Jahren den genauen Namen nicht mehr. Soweit ich mich erinnern kann, lässt es die Haut austrocknen man bekommt leichte Herpes, in der Anleitung wird in geringen Fällen von möglichen Depressionen gewarnt, also alles auf eigene Gefahr. Ich meine jedoch dass dies genau der abschreckende Aspekt ist und bei mir war weshalb man/ich es nicht gleich genommen hat/habe.  Wenn ich das Medikament gleich vom ersten Hausarzt verschrieben bekommen hätte, dann hätte ich nicht nur Geld gespart sondern auch meine ganzen Narben am Rücken. 

LASST EUCH NICHT VON HAUSMITTELN ODER SALBEN EMPFEHLUNGEN BLENDEN!!! Hilft nur bei leichter Akne nicht bei blutenden, grossen, ausgeprägten Aknefeldern!!!

Guter Satzbau war noch nie meine Stärke, auch nach 6 Jahren noch nicht. Ich hoffe jedoch der Inhalt kommt einigermaßen an. 😁 

Es kann auch an deiner Ernährung liegen B-Vitamine verursachen akne also B-12 usw... steht hinten auf der verpackung drauf achte mal darauf dass du die vermeidest und erähre dich gesünder ;) Gemüse und Früchte machen Akne zu nichte ein kleiner Spruch von meinem Biolehrer

Ich hatte auch sehr starke Akne hat bei mir mit 15 angefangen und bin jetzt 18.. aufjedenfall ist es sehr sehr wichtig das du zum Hautarzt gehst oder zu einer professionellen Kosmetikerin um deine unreine haut ausreinigen zu lassen. Ich weiß tut weh aber muss sein um deine Mitesser zu reduzieren und das keine Unterlagerungen unter der Haut sind. Zusätzlich kannst du mit Fruchtsäure arbeiten aber nur unter Aufsicht . Ich hab damals noch im Abstand von 4 Wochen eine mikrodermabrasion machen lassen, die schleift dir die obere Hautschicht ganz leicht ab und deine Mitesser werden wesentlich weniger.

Benutze auf gar keinen falls irgendwelche Produkte von dm wie z.B Clerasil oder proactiv aus dem Internet hilft alles nichts kostet nur unnötig Geld !

Als kleiner Tipp Kauf dir bei dm die totes Meer Maske von schaebens die hilft sehr gut ;)

Was möchtest Du wissen?