Was hilft bei leichter Erkältung?

5 Antworten

Mir hilft es immer am besten wenn ich mich 1 - 3 Tage ins Bett lege und viel schlafe. Gegen Kopfschmerzen kannst Du Chinaöl nehmen oder Deinen Kopf kühlen und gegen Halsschmerzen mit Salzwasser gurgeln.

mal nen tag ausruhen sich entspannen und Tee drinken...am nächsten tag gehts dir bestimmt besser

Ein heißes Bad, dann einen heißen Fliederbeersaft trinken und dann ab ins Bett.

Erkältungshemmend und vertreibend wirkt ein Süppchen aus meiner „Chinesischen Heilküche“, nämlich die „Ingwerbrühe mit Frühlingszwiebeln". Sie kann den Körper wärmen und das Gefühl innerer Kälte vertreiben, ist deshalb bei "Schnupfenwetter" und einer beginnenden Erkältung eine natürliche Medizin, vor allem dann, wenn man sich unmittelbar nach ihrem Genus ins Bett legt und zugedeckt die Erkältung "ausschwitzt". (Der den Körper wärmende frische Ingwer ist in China nicht nur ein beliebtes Gewürz, sondern wird auch gegen Übelkeit, Nasenbluten, Husten und Verdauungsstörungen angewendet.) So wird’s gemacht: Ingwer schälen und in große Scheiben, die Frühlingszwiebeln (ohne Grün) und die Peperoni in 2 cm lange Stücke schneiden. 300 ml Wasser zum Köcheln bringen, Ingwer, Frühlingszwiebeln und Peperoni zugeben und 10 Minuten köcheln lassen. (Dabei kann man den heißen Wasserdampf inhalieren.) Die Brühe mit Kandiszucker abschmecken und heiß trinken. Tipp: Wenn man mag, kann man auch etwas frische Pfefferminze mitkochen.

Inhalieren mit Tigerbalsam oder Chinaöl tut sehr gut! Wenn Du kein Fieber hast, solltest Du außerdem versuchen in die Sauna zu kommen und Dich richtig ausschwitzen. Ein Erkältungsbad ist auch nicht verkehrt und danach direkt mit dicken Socken, einem heißen Kräutertee und Wärmflasche ins Bett. Dann geht´s Dir am nächsten Tag bestimmt schon viel besser! Ach ja: Trinken - Trinken - Trinken nicht vergessen!

Was möchtest Du wissen?