Was hilft bei Erschöpfungszustand?

5 Antworten

Das kann vorbei gehen, Du musst nur wissen wie! Es gibt verschiedene Methoden, die Du ausprobieren kannst und auf jeden Fall solltest Du mal einen Arzt besuchen. Wenn dabei nichts herauskommt, dann schau mal auf powerkick24.blogspot.de das gibt neue Energie und Du fühlst Dich bald wieder besser!

Das hilft gegen Erschöpfung und Abgeschlagenheit.

Reiben Sie die Handflächen aneinander bis sie heiß werden: Das bringt einen schnellen Energieschub. Trinken Sie ein Glas sehr heißes Wasser, Sie fühlen wie sich die innere Wärme in Energie verwandelt. Nehmen Sie einen Esslöffel naturtrüben Apfelessig, einen Teelöffel Honig und warmes Wasser in der Menge eines doppelten Schnapses. Gut mischen und vor dem Frühstück trinken.

Füllen Sie das Waschbecken mit kaltem Wasser. Zuerst taucht Sie den rechten, dann den linken Unterarm ein, soweit wie möglich. Man bewegt nun die Unterarme im kalten Wasser hin und her, 20 bis 40 Sekunden, nicht länger. Dabei laut zählen,damit man richtig atmet. Arme aus dem Wasser, Wasser nur abstreifen, hin und her gehen, damit die Arme kräftig schwingen,bis sie trocken sind. Lösen Sie Mandelmehl in heißer Milch auf und trinken Sie davon zwei Glas. Verwenden Sie Dusch- oder Badezusätze mit Rosmarin. Lassen Sie auch mal alle Fünfe gerade sein: Ständige Perfektion erschöpft Ihre Kraftreserven.

Wenn das alle nichts hilft und man scnell eine Lösung braucht, die man dauerhaft anwenden kann, mal diese Website aufrufen: muede.website

Da verwende ich seit Jahren mit Erfolg.

Ich denke einmal richtig ausschlafen ist das Eine und mal ausgehen, wo man völlig vom Alltag abgelenkt ist, ist das Andere. Ich gehe da in ein Thermalbad und genieße das warme Wasser mit den verschiedenen Wasserdüsen.

Das Wichtigste: Diese Reaktion ist normal! Der Mediziner beschreibt das mit "Burnout-Syndrom". Gönn Dir eine Pause und vor allem: Genieße sie! Also mach Dir kein schlechtes Gewissen deswegen. Dein Körper und Deine Seele brauchen einfach die Entspannung. Ich hab mir letzte Woche auch mal wieder, nach langem, einen Urlaub im Ausland gegönnt. Es tat so gut, eine Woche lang mal woanders und vor allem nicht erreichbar zu sein! Also: Genieße und gönn dir die Ruhephase! Mir persönlich hilft noch, daß ich viel bete, also mit Gott rede. Aber dazu hat nicht jeder Zugang. Tut mir aber sehr gut. Was auch immer Du unternimmst: Viel Erfolg!

Mir geht es auch so. Regelmäßiger Sport ist eine Möglichkeit diesen Zustand zu verbessern.

Was möchtest Du wissen?