Was hilft bei einer Mittelohrentzündung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglichst frühzeitig eingesetzt kann eine Kompresse mit Zwiebeln gegen eine Mittelohrentzündung eingesetzt werden. Eine einfache Küchenzwiebel fein hacken und in eine Mullbinde wickeln, kurz über Wasserdampf erwärmen und den Saft leicht ausdrücken. Die Kompresse sofort auf das Ohr legen, mit Mütze oder Schal fixieren und 20 Minuten einwirken lassen.

Immer dann zum Arzt, wenn die Schmerzen über ein leichtes Ziehen hinausgehen und sich nach 20 Stunden nicht bessern.

Gute Besserung!

Danke fürs Sternchen ;-)

Da gibt es keine Hausmittel! Es können sich trotz allem wieder Keime im Mittelohr befinden, die ohne Antibiotikum eben nicht bekämpft werden können. Es muss sichergestellt sein, dass die Anwendung des Antibiotikums konsequent angewendet wird, nicht unterbrochen wird und nicht zu früh abgesetzt wird, bevor du nicht komplett gesund bist. Ansonsten musst du mit schweren Langzeitfolgen wie Gehörverlust oder Gleichgewichtsstörungen usw. rechnen!

Wenn Du zu Mittelohrentzündung neigst,dann würde ich nicht zu Hause experimentieren. Du verschleppst die ganze Sache nur, und am Ende musst Du doch zum Arzt. Gute Besserung !

naja - du kannst natürlich alles versuchen, was entweder gegen Bakterien hilft oder abschwellend wirkt. Z.B. möglichst warmen Tee trinken - so heiß es eben geht - und ne Zeit im Mund behalten oder gurgeln. Knoblauch wirkt z.b. antibakteriell - aber wie du den sinnvoll in den Hals bekommen möchtest, weiß ich auch nicht. Warme Säckchen (mit zerstampften Kartoffeln oder ner halben Zwiebel) auf´s Ohr soll auch ganz gut tun. Nasentropfen könnten helfen.

Wichtig wäre halt, dass du das Sekret aus dem Mittelohr wegbekommst.

Aber wenn du das schon kennst und weißt, dass es schlimmer wird - bitte ab zum Doc! Sonst hast du womöglich zu guter Letzt dauerhaft Hörprobleme... dann eben doch lieber Antibiotikum. Und alle Hausmittelchen helfen auch nur bei "leicht bewölkt".

Gute Besserung!

Leg dich ins Bett, trink viel und decke dich ordentlich zu. Nach ner Woche legt sich sowas i.d.R. wieder!

Kater hat immer wieder dreckige Ohren

Hallo an alle . Ich habe ein großes Problem und zwar habe ich 3 Kater die unter ohrmilben litten . Sie wurden mit Stronghold alle 3 Wochen und otectin einmal die Woche behandelt bei zweien sind die Ohren fast sauber und bei dem Dritten ist ein Ohr fast sauber und ein täglich Pech schwarz mit Dreck voll . Ich war schon bei mehreren Tierärzten und da wurde mir gesagt ich müsse sie alle 3 weiter behandeln und es aussitzen . Anstrich wurde vor ca einem Monat gemacht und dieser war Milbenfrei . Ich weiß einfach nicht was ich mit meinem dritten Kater machen soll warum bei allen die Ohren für sind und bei ihm das eine ihr täglich immer wieder schwarz woran kann es liegen ? Rest schmutz ? Rückfall ? . Ich habe da einen Tipp bekommen Der lauter einmal am Tag mit einem in Babyöl getränkten Tuch das Ohr säubern . Das mache ich seit ca 1 ner Woche aber trotzdem ist das Ohr täglich wieder Pech schwarz von innen . Hat jemand Erfahrung mit der Anwendung von Baby Öl ? Dauert es länger bis es hilft ? Vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldig mit dem Zeug weil mir gesagt wurde hilft Super :-( also er kratzt sich nicht übermäßig das schmutzige Ohr . Im Gegenteil ich habe eher das Gefühl das er sein sauberes mehr kratzt als sein schmutziges . Mache ich mit znnötig sorgen und ist es evtl nur Rest schmutz der sich lösen tut ? Ich bin jemand der sich immer total schnell sorgen machen tut und zum Tierarzt rennt aber dort wird immer nur das Ohr gereinigt aber am nächsten Tag sieht es wieder schwarz aus . Riechen tut es nicht es ist nach dem reinigen nur leicht gerötet . Da ich in Moment wirklich Unmengen an Geld für den Tierarzt schon ausgegeben habe mit zwar Erfolg bei zweien aber leider nicht bei dem dritten hoffe ich hier auf Erfahrungsbericht oder Tipps um dem Schmutz endlich Herr zu werden :-) was vielleicht auch noch wichtig ist . Bei allen 3 en dauert die milbenbehandlung ca.3 monate . danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?