Was hat ohne Salz mit Abnehmen zu tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie alle schon sagten, Salz bindet Wasser. Aber wenn der Koerper gesund ist, scheidet er eben mehr Salz aus und gleicht das aus. Fettgewebe verliert man dadurch nicht. Aber wie bei so vielem ... es wird halt immer wieder so gesagt, es wurde immer schon so gesagt, also muss es ja wohl stimmen.
Dumm nur, dass Dinge dadurch, dass sie jahrelang immer wieder so weitergegeben werden, auch nicht unbedingt richtiger werden. So gibt es dann auch noch viele andere Sachen, welche allgemein behauptet werden aber nicht zutreffen.
Salzarm essen KANN also dazu fuehren, dass man kurz mal etwas weniger wiegt, weil etwas mehr Wasser abgegeben wird. Viele anderen Mineralstoffe liegen aber ebenfalls chemisch gesehen als Salz vor und binden ebenfalls Wasser, so dass wohl kaum irgendein Effekt zu beobachten sein wird. Aerzte, Wissenschaftler, namhafte Mediziner haben zumindest in ihren Forschungen keinen wirklichen Einfluss feststellen koennen.

Pansalz ist eine gute alternative! ist gesund und senkt Blutdruck. falls du Sport machst brauchst du sowieso mehr Salz dann würde ich persönlich lieber auf die Kohlenhydrate verzichten bringt mehr Kilo weg :-)

Salzarme Kost ist zwar ganz schön, aber hat wie meine Vorgänger schon schrieben nur bedingt mit der Abnahme zu tun. Normalerweise ist es ja das Ziel, Fett abzubauen und damit hat salzreiche Kost gar nichts zu tun. Du kannst also Salz essen soviel Du magst, wenn es nur ums Abnehmen geht.

Allerdings muss man ganz klar sagen, dass eine natriumreiche Kost das Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen extrem erhöht. Zusätzlich zum Übergewicht sind das dann schon zwei von drei nötigen Risiken um ein stark erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen zu haben.

Dass Natrium das Risiko fuer Herz- und Gefaesserkrankungen extrem erhoeht, wird zwar immer wieder behauptet, aber gerade entsprechende Fachaerzte und eine ziemliche Reihe neuer Studien zeigt keine Zusammenhaenge. Und Uebergewicht, - es bekommen viel mehr ziemlich schlanke Menschen Herzinfarkt oder Schlaganfaelle als Dicke. Ich selbst habe als duenner Mensch und Sportler zwei Herzinfarkte erlitten, und dann musste ich mich bei meinen Krankenhausaufenthalten so "gesund" ernaehren, dass ich jede Menge zugenommen habe. Gefaessspezialisten, Ernaehrungswissenschaftler (nicht -berater) usw haben mir das mittlerweile erklaert.

Salz sorgt dafür, dass sich Gewebewasser in deinem Körper ansammelt. Deshalb sollte mann nicht unnötig Salz verwenden, nur das, was der Körper auch wirklich braucht.

Salz bindet Wasser im Körper. Eine salzarme Diät scheidet vermehrt Wasser aus bzw. es wird weniger Wasser eingelagert (de facto = weniger Gewicht). Dieser Gewichtsverlust hat aber nichts mit dem wichtigen Fettabbau zu tun.

Was möchtest Du wissen?