Was hat es zu bedeuten wenn man oft Herzstechen hat nach dem Wochenende?

3 Antworten

Hey Mr, ich kenne ähnliche Probleme wie du. Ich nehme zwar keine "Drogen" im klassischen Sinn, bin aber bis vor einigen Wochen wochenends sehr exzessiv feiern gegangen, und das über mehrere Monate - mit dem vollen Programm (war irgendwie so ne Phase bei mir): Viel viel Alkohol, zwei Big Packs Zigaretten pro Nacht, und hinterher noch schön raus aus dem Club ins Kalte und irgendwo was möglichst Fettes, Ungesundes essen. Um 8 heim kommen, den Tag über nur rumliegen und Schei... essen, und abends weiter...Und ich hatte nach diesen Wochenenden schon öfter ähnliche Beschwerden. Unter der Woche (da ernährte und ernähre ich mich gesund, treibe Sport und rauche nicht so viel, Alkohol gibt´s unter der Woche bei mir auch nicht) hingegen tritt dieser Herzschmerz bzw. -Druck bei mir seltsamerweise nicht auf. Deshalb würde ich es einfach darauf zurückführen dass du deinen Körper extrem belastet hast und bei dir ja auch noch der psychische Druck hinzukommt...Dass die Drogen ihr Übriges tun muss ich dir ja sicherlich nicht erklären. Solang du damit nicht aufhörst und dir einen gesünderen Lebensstil angewöhnst, wird sich das Problem eher noch verschlimmern. Also: Geh erst einmal zum Arzt / Kardiologen und lass dich durchchecken. Und anschließend such dir Hilfe, um einen gesünderen Lebenswandel hinzukriegen. Dein Körper wird es dir danken, du wirst es merken! Hin und wieder mal ausgehen uns was trinken ist ja ok, aber ab einem bestimmten Maß steckt dein Körper das nicht mehr einfach so weg. Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute!

Eigentlich weißt du doch selbst, was es bedeutet. Dass du deinen Körper nicht gerade sorgsam behandelst und ihm in den jungen jahren schon deutlich zu viel zugemutet hast. Der Lebensstil wird dich garantiert umbringen, es ist nur die Frage, wie sehr und wie lange du vorher an diesen und ähnlichen beschwerden leiden wirst. Sorry, das klingt vllt hart,aber darüber musst du dir echt im Klaren sein. Wenn du so weitermachst, bringst du dich langsam, aber sicher um. Und darauf will dein Herz dich schonmal vorbereiten.

Aber dirket hat niemand dieses empfinden??

durch mischkonsum von alk und koka entsteht aus ethanol (alk) und koka kokainethanol. dieses zeug ist ein abbauprodukt und zerfrisst das herz. glaube aber nicht das das nach 1nem jahr schon soweit ist, was aber auch sein kann, ist das du durch den konsum von ,uppernoder schnellem dein herz soweit trainiert hast das es wächst. alles nicht gut. und noch was... pass auf das dein hirn nicht sticht. alles wird im blu transportiert, und das blut kommt überall hin. und alles was dir spaß macht zerfrisst organisches gewebe viel glück beim runterkommen

..danke....für die auskunft noch ne frage...was heißt es wenn das hirn sticht..also wie meinst das?

Danke

@MrToy

wenn man sich ein ctg bild vom hirn eines alkoholikers anschaut, sieht man lauter schwarze flcken in verschieden großem ausmaß. das ist abgestorbenes gewebe. chemische drogen sind allesamt hochgiftig und zersetzen das gewebe. fangt mir kopfschmerzen, einem dumpfen drücken an, kann bis zum verlust der kontrolle führen. nicht mehr rechnen nicht mehr lesen ständig schmerzen, psychosen bla bla bla. alles was halt mir deinem hirn negatives passieren kann. ist ja nicht so das man mit drogen in einem fernseher schaut und nur die nezhaut verbrennt wenn die mutter sagt das macht blind. du nimmst grobgesagt putzmittel zum feiern. das einzige rauschmittel was gut körperverträglich ist, ist cannabis. an zweiterstelle kommt heroin, was aber wegen seiner sucht und abhängigkeit erzeugenden wirkung auf keinen fall zu empfehlem ist.

Was möchtest Du wissen?