Was haltet ihr von Penisstreckgeräten (auch Frauen sind gefragt)? Habt ihr bereits Erfahrungen?

5 Antworten

Du brauchst nur eine Eisenkugel ca 1 kg schwer und ein dünnes Seil.

Du nimmst das Seil, wickelst die Kugel darin ein, das andere Ende bindest du um deinen Lümmel. Durch das Gewicht wird er langgezogen. Wenn du das ein halbes Jahr täglich machst, wird er so ca 20 cm länger. 

Nur musst du blutbildende Medikamente nehmen, Sonst hast du nicht mehr genug Blut um die Schwellkörper zu füllen.

Dann heißt es: Du hast einen Schlappschwanz.

Diese Vorrichtungen sind der verzweifelte Versuch von Männern, die sich mit der naturgegebenen Größe ihres Gemächts nicht arrangieren können.

Zudem wird hier versucht, aus der Verzweiflung und den Wünschen Kapital zu schlagen, indem man mit unhaltbaren Versprechen wirbt.

Letztendlich gibt es nach wie vor keine Mittel und Wege, die Penisgröße dauerhaft zu beeinflussen.

Die auf den zwielichtigen Webseiten aufgeführten Erfahrungsberichte von "Martin M. aus B." sind pure Erfindung, denn es existieren leider nach wie vor leichtgläubige, teils einfältige Menschen die sagen:

"Na wenn da Erfahrungsberichte stehen, dann muss das ja wahr sein!"...

ACHTUNG: Hände weg!

  • Das Dehnen und Strecken des Penis schädigt das Gewebe und es droht Impotenz. 
  • Selbst wenn der erschlaffte Penis sich leicht vergrößert, die Auswirkungen auf die erigierte Größe sind vernachlässigbar. Solche Methoden funktionieren einfach nicht.
  • Würde es Mittel geben, die gefahrlos den Penis vergrößerten, wäre das allseits bekannt. Fakt ist, so etwas gibt es nicht!

Entschuldige meinen Widerspruch, aber aus biologischer Sicht kann es nicht zur Impotenz führen nur weil du am Penis ziehst.

@trendwolf

Impotenz ist der von Laien gut verstandene Ausdruck für "wird nicht mehr steif". Das solltest auch du sofort verstanden haben.

also für dich:

Das Dehnen und Strecken des Penis schädigt das Gewebe und dadurch wird es zu Erektionsproblemen kommen.

@Kajjo

Das halte ich aus medizinischer Sicht für falsch. Woher hast du deine Annahme? 

Was Impotenz ist brauchst du mir nicht erklären. Aber Impotenz kommt nicht von moderaten Zugkräften am Penis.

@trendwolf

Wenn die Zugkräfte eine Gewebeänderung und Verlängerung bewirken, dann schädigen sie dabei auch immer die Schwellkörper.

Wenn die Zukräfte so gering wären, dass sich nichts verändert, würde weder Wirkung noch Schaden eintreten.

Falsch, der Penis ist ein Muskel und lässt sich durch die Erzeugung von Microrisse genauso vergrößern, wie jeder andere Muskel auch.

@Stevo90

Der Penis ist KEIN Muskel. Einfach mal nachlesen, bevor man antwortet. 

Der Penis enthält Schwellkörper, aber keine Muskeln.

@Kajjo

Oh immer diese Überkorrekten, der Penis ist von Muskeln umgeben und um die geht es ...

@Stevo90

Selbst wenn ich in der Lage wäre, die Muskeln zu strecken, ist da eben immer der GESAMTE Penis im Fokus, der aus verschiedenen Bestandteilen besteht:

Muskeln, die eventuell in gewissem Rahmen streckbar sind;

Haut, die streckbar ist;

hauptsächlich jedoch die beiden Schwellkörper, die eben aufgrund ihrer Struktur NICHT streck- oder dehnbar sind.

Und da ich eben nicht nur auf eine der Dinge Einfluss ausübe, sondern auf ALLE Teile des Penis, ist eine Verlängerung nicht möglich.

Davon abgesehen wirkt bei den meisten Streckvorrichtungen ein nicht unerheblicher Druck auf Eichel/Eichelrand, um überhaupt Zugkraft aufbauen zu können.

Und dieser Druck kann die dortigen Blutgefässe erheblich schädigen, was zu Impotenz/Einblutungen/Shunts führen kann.

Aber letztendlich: Tut doch was ihr wollt. Mit den Resultaten (wie auch immer die aussehen) müsst ihr jedoch leben.

@Stevo90

@Steve90: Das hat nichts mit überkorrekt zu tun, sondern eifnach nur mit korrekt.

Der sichtbare Teil des Penis ist NICHT von Muskeln umgeben und beinhaltet auch KEINE Muskeln.

Die Länge des Penis und insbesondere auch die Länge und Dicke des erigierten Penis wird GAR NICHT von Muskeln bestimmt.

Die Länge des erigierten Penis hängt von den gefüllten Schwellkörper ab und die wiederum lassen sich durch Strecken oder Dehnen nur schädigen, nicht aber vergrößern.

@ScharldeGohl

Danke, ScharleGohl, dass du meinen Standpunkt unterstützt. So liegen nun einmal die medizinischen Fakten. 

@Kajjo

Das ist eben der Unterschied zwischen verzweifelter Hoffnung und der Akzeptanz von Fakten.

@ScharldeGohl

...und es ist auch der Unterschied zwischen einfältigem Nachplappern von esoterisch anmutenden Internetseiten einerseits und medizinischem Faktenwissen andererseits.

Aber letztlich hast du recht: Lass die Leute doch ihren Penis ruinieren wie sie wollen. Dumm nur, dass wir hinterher die urologischen Therapien mitbezahlen, wenn sie sich durch Fehlverhalten ihren Penis ruiniert haben.

@Stevo90

Hey Stevo90

Junge,Junge!!!-krame unbedingt dein Biobuch raus bevor hier einer Schaden anrichtet! 

Falsch, der Penis ist ein Muskel und lässt sich durch die Erzeugung von Microrisse genauso vergrößern, wie jeder andere Muskel auch.

Mikrorisse und Muskeln vergrößern-meide unbedingt Dr. Google! Da wird einem ja übel. 

@Kajjo

@ Stevo:

Kleine Anatomiestunde....

Der Penis (Anhangsorgan) ist in drei anatomische Zonen
aufgeteilt:

-der Peniswurzel, dem Penisschaft und der Eichel.

Die Vorhaut stellt eine Art Schutzhülle dar. Im Inneren befindet sich die Schwellkörper, der zu einem erigierter Zustand führt.

 Fazit:

Der Penis ist zwar von Muskeln umgeben, besteht aber selbst nicht Muskeln.

Lg Sonny

@ScharldeGohl

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ....

Ich habe nicht gesagt, jemand sollte das tun oder es sei gänzlich ungefährlich (zumindest mit Geräten), ich habe nur gesagt, das es geht und tut es.

Informiert euch bitte bevor ihr hier so ein Alarm macht ... lange her das so viele Leute etwas kritisierte, dass ich hier schrieb und dabei auch noch so tun als ob sie es wüssten ...

http://www.focus.de/gesundheit/experten/sommer/penisvergroesserung-ohne-operation-wachstumsschub-fuer-sein-bestes-stueck_id_3813804.html

@Stevo90

BITTE UNTERLASSE DAS MEHRFACH-POSTEN VON IDENTISCHEN BEITRÄGEN UND LINKS. <Usermod>

Zum Inhalt: Du bist es hier, der keine Ahnung hat. Dein Gerede von Muskeln hat dich als Voll-Laie enttarnt ohne jegliches medizinisches Wissen.

Zum Inhalt des verlinkten Artikels: Der entscheidende Absatz ist doch in bezug auf die TITELFRAGE "Streckgeräten auf dem Markt" der folgende:

Unkontrolliertes Auseinanderziehen mithilfe selbst angeschaffter Apparaturen verletzt häufig (unbemerkt!) innere Anteile des Penis so stark, dass Erektions- und Penetrationsfähigkeiten stark reduziert werden oder sogar vollständig verloren gehen.

@sonnymurmel

Es geht, Punkt aus, informiere dich bitte korrekt.

@Kajjo

ändert nichts an der Tatsache, das es geht.

@LouPing

In der Tat. Mikrorisse sollten unbedingt vermieden werden.

Muskelwachstum erfolgt infolge von Muskelbeanspruchung bzw. Muskelermüdung.

Nein, Nein, Nein. Das ist bloß abzocke. Wieso sollte man durchs strecken des Penisses einen größeren Penis bekommen? Wenn das Gerät nicht mehr genutzt wird, wird er wieder kleiner. So einfach ist das.

Das ist nicht so ganz richtig. Deine Haut lässt sich beispielsweise mit Gewichten sehr wohl dauerhaft strecken. Körperzellen bekommen durch einen starken Zug kleine Risse. Durch das heilen der Risse entsteht neues Gewebe welches dann wohl eine Vergrößerung erzeugt.

Verbessert mich wenn ich das falsch erklärt habe.

@trendwolf

HAUT alleine ja, jedoch nicht der gesamte Schwellkörper inklusive Haut und Blutgefäßen.

Das würde eine gleichmäßige Reaktion des gesamten Gewebes bedeuten, und die ist allein schon aufgrund der unterschiedlichen Gewebearten unmöglich.

Was möchtest Du wissen?