Was haltet ihr von finasterid?

2 Antworten

Hallo A.....! Den optimalen Rat kann ich Dir nicht geben aber lass die Finger von Propecia, Finasterid. Finasterid gehört zu den synthetischen Steroiden. Finasterid ist im anabolen Sinne nicht leistungssteigernd, erschwert aber den Nachweis von leistungssteigernden Mitteln wie Anabolika und wurde daher früher oft zur Verschleierung der Einnahme von Anabolen Steroiden genutzt . Finasterid hat erheblich und teils irreversible Auswirkungen auf alles was mit der Sexualität zu tun hat und auch sonst erhebliche Nebenwirkungen. So wird es auch bei einer krankhaft vergrößerten Prostata eingesetzt - lässt diese also schrumpfen.

Alles Gute.

Einige Leute werden dir jetzt sicher wieder erzählen Finasterid macht impotent und es fällt einem der Schniedel ab...

Wirkliche und auch aussagefähige Langzeiterfahrungen gibt es kaum, weil Finasterid noch nicht so lange auf dem Markt ist und die Mehrheit der Nutzer sicher eher eines der zahlreichen Generika aus Indien verwendet oder aber die 5mg-Variante viertelt, was beides nicht so ganz im Sinne der "Erfinder" ist.


Ich habe diverse Finasterid-Generika (jedoch nie das Original) fast 4 Jahre lang eingenommen, als es mit den ersten Ansätzen von Geheimratsecken losging - als Vorbeugung sozusagen. Negative Wirkungen konnte ich keine feststellen. Nehme es jetzt aber seit fast einem Jahr nicht mehr (war mir auf Dauer zu teuer und aufwendig nur wegen ein paar leichten Geheimratsecken) und der Haarstatus ist bislang unverändert.In wie fern Fin da also gewirkt hat kann ich jetzt nicht sicher beurteilen.


Trotz allem, gerade weil richtige Langzeiterfahrungen fehlen und man sicher nicht alle von Nebenwirkungen Betronnen als Hypochonder abstempeln kann (wobei das bei vielen sicher zutrifft), empfehlen würde ich es nur, wenn es auch wirklich notwendig ist.


Der erste Schritt sollte der Gang zum Hautarzt sein. Noch besser zum Spezialisten.

Danke

Was möchtest Du wissen?