Was haltet ihr vom Blutspenden und geht ihr selbst auch? Worauf muss ich dabei achten?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

ich spende regelmäßig alle max 3 Monate 38%
ich werde nie Blutspenden 25%
ich spende 1 Mal im Jahr 13%
ich spende alle paar Jahre mal 13%
ich spende garnicht, werde es aber irgendwann mal tun 13%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich spende alle paar Jahre mal

Blutspenden ist schon wichtig. Denn wenn Du Dich mal um den Baum gewickelt hast, brauchst auch vielleicht maln Liter. Achten würde ich darauf, dass es bei ner seriösen Organisation passiert, weil ne Sauerei würd ich mir dabei nicht holen wollen. Man sollte vermutlich auch nicht hin wenn man müde oder krank ist, oder 3 Tage nix gegessen hat.

Achjo: Angst vor Nadeln sollte man natürlich GAR keine haben, weil da ist man ja schon 10 Min oder so beschäftigt mit der Nadel :-O

ich spende regelmäßig alle max 3 Monate

Ich bekomme immer eine nette SMS und dann gehe ich Blutspenden und das schon jahrelang. Zu beachten gibt es dabei eigentlich gar nichts Besonderes. Jeder, der einigermassen fit ist kann Blutspenden gehen. Hinterher bekommt man eine Kleinigkeit zum Essen und zum Trinken, ruht sich ein paar Minuten aus und geht wieder seiner Wege.

Blut spenden ist wirklich wichtig und nötig! 80% der deutschen brauchen statistisch betrachtet mindestens einmal in ihrem Leben entweder eine Bluttransfusion, oder Blutprodukte. (Thrombozyten, Plasma etc)Ausserdem ist es totaler quatsch, dass man wegen unserem Blut Krieg in Afghanistan führt. Keine Ahnung, wie man auf so einen Unsinn kommt, aber naja...Wenn es kritische Punkte beim Blutspenden gibt, dann höchstens, weil mittlerweile von einigen Privatorganisationen mit dem Blut gehandelt wird und es teilweise ins Ausland verschifft wird. Aber mal ehrlich, das mag ja moralisch nicht richtig sein und gibt einem im ersten Moment auch ein komisches Gefühl (darum spende ich nur direkt bei uns im Krankenhaus) aber schließlich und letztendlich kommt es einfach wieder Menschen zugute, die unter Umständen ohne die Spende gestorben wären. Ausserdem ist es tatsächlich so, dass es dem Körper gut tut hin und wieder mal ein bisschen altes Blut "loszuwerden"Also los, geht spenden Freunde! In den meisten Krankenhäusern kriegt man ja sogar noch eine Aufwandsentschädigung ab der zweiten Spende, also noch ein guter Grund! ;)

ich spende regelmäßig alle max 3 Monate

Du brauchst eigentlich auf nichts achten. Ansonsten hat es eigentlich nur Vorteile. Alle drei Monate einen kostenlosen Aids Test. Und das Blut bildet sich wieder neu. Zudem bekommst du dort reichlich Kaffee und zu essen und hilfst anderen.

ich spende garnicht, werde es aber irgendwann mal tun

ich würde es tun, aber das quält die ärzte, ich habe dermaßen schlecht venen, auch wenn ich im krankenhaus war gab es damit immer probleme, am arm oder so läuft gar nichts mehr, mit glük haben die was am fuß gefunden, aber das ist nicht grade angenehm, wenns bei mir anders wäre würde ich gerne spenden, es rettet leben

Was möchtest Du wissen?