Was haben diese gelartigen Wasserspeicherperlen bei den Orchideen auf sich?

2 Antworten

Diese Perlen im Glas sind im Grunde eigentlich nur zur Deko. Meistens ist in dem Glas hinter den Perlen der Topf mit den Wurzeln versteckt. Ich würde die Orchidee so wie sie ist verschenken, aber sie
o schnell wie möglich aus den Kugel rausnehmen und in einen Orchideentopf geben. Die Kugeln geben tatsächlich Wasser ab und wenn die Wurzeln ständig nass sind, faulen sie ab.
Aber in einem Punkt hat die Verkäuferin recht. Wenn sich die Kugeln reduzieren und man gibt Wasser hinzu, saugen sie sich wieder damot an und sind wieder prall, nur absolut ungeeignet für eine Orchidee :)

... Naja ! ... weis nicht was du da für eine Orchidee hast .. und etwas derartiges hab ich auch noch nicht gesehen .. hör praktisch hier zum ersten Mal davon .. aber eine Orchidee musst du nicht umtopfen ! .. auch wenn sie größer wird .. denn das gefällt der Orchidee überhaut nicht .. am Besten einen geeigneten Platz aussuchen wo sie jahrelang bleiben kann .. wo die Temperatur & Luftfeuchtigkeit gleichmäßig bleiben .. ohne große Unterschiede .. denn sooo groß werden Orchideen nämlich nicht .. das sind ja kleine Pflanzen .. die in der Natur auf Bäumen wachsen .. wo sie sich nur anklammern .. OHNE den Saft vom Baum zu saugen .. sie werden ernährt von einem Pilz an den Luftwurzel .. der sie mit Nahrung versorgt .. aus der Luft ...

Was möchtest Du wissen?