Was geht eigentlich in so "Ich bezogene" Menschen vor sich?

5 Antworten

Was sie zuviel tut, tust du offenbar zu wenig. Sie redet über sich und ihre Gefühle, du hörst nur zu und hoffst, dass sie deine Gefühle ohne dass du auch nur ein Wort sagst, erkennen kann. Wenn du ihr nicht sagst, was du erwartest, kann sie beim besten Willen diese Erwartungen nicht erfüllen. Also, auch in Freundschaft ist ein offenes Wort die Lösung!

Endeutig ein nazisst ;)

Volksmund sagt: jeder Topf findet seinen Deckel.

Offensichtlich ist dies kein passender für Dich. Es gibt aber auch Menschen, die überlassen dem Partner gern die Manege und lassen sie plaudern. Es gibt die reinsten Plaudertaschen, oft sind sie begabte Verkäufer oder Politiker (insbes. letztere labern ja auch oft immer nur das selbe ;-)

Wenn's gar nicht mehr klappt, trenn' Dich. Ändern kann und sollte man den Charakter eines Menschen eh nicht.

Allerdings frage ich mich, wieso Du erst nach 2 Jahren da drauf kommst. Vorher schien es Dir doch egal zu sein - hat es DIr vielleicht sogar gefallen? Hat sich noch was anderes geändert, und ihre Egozentrik ist nur ein Vorwand?

Mh.... naja, gestört hat micht ja schon immer! Aber vielleicht war mir das bisher noch nicht sooooo bewust! Aber es wird halt immer schlimmer und schlimmer! Und irgendwann explodiere auch ich! Daß sie eine Labertasche ist, ist bekannt, aber wenn man dies dann jeden Tag erleben muß ist es irgendwann zu viel! Aber ich glaube sie merkt es nicht! Ich werde mal mit ihr sprechen müssen! Sonst ärgert man sich immer weiter und das bereitet Magenschmerzen!

@nocipa

tu das. Vielleicht finden sich auch gemeinsame Aktivitäten, die automatisch mehr Ruhe hereinbringen (Yoga, Musik hören, Musizieren...). Danach hast Du vielleicht auch wieder den Nerv zuzuhören ;-)

Außerdem fällt mir da noch was ein: http://de.wikipedia.org/wiki/Knebel_%28Mund%29 ;-)))

@sarahj

Oja, das besorge ich mir ;-)

Ich verstehe vollkommen, was Du berichtest!

Es gibt wirklich solche Menschen, die von sich glauben, "der Mittelpunkt der Welt zu sein", indem sie ständig von sich erzählen und sich sozusagen "die ganze Welt um sie herum dreht".

Aber sag' mal:

Irgendetwas "Anziehendes" muss Deine Freundin doch an sich haben, wenn Du 2 Jahre mit ihr befreundet bist... Ich will nicht davon ausgehen, dass sie nur "etwas Ausziehendes" an sich hat, sooo kurzsichtig und ichbezogen möchte ich Dich nicht einschätzen.

Überlege doch mal, WAS Deine Freundin so Positives an sich hat, warum Du so lange Zeit mit ihr befreundet bist!

Mein Tipp:

Wenn Du nichts Positives mehr finden solltest, rate ich Dir zu einer Trennung. Alles Gute für Dich!

sag ihr doch einfach mal das sie einfach ihr dummes maul halten soll

Was möchtest Du wissen?