Was gegen Schmerzen am Kiefergelenk tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schmerzmittel, was du in Kombi mit anderen nehmen kannst, ist Novalgin.

Hast du mal Wärme ausprobiert? Manchmal hilft das eher, als kühlen.

Geh morgen zum Arzt und lass dir ein anderes Schmerzmittel verschreiben. Frag mal den Arzt nach Diclofenac (schmerzstillend u. entzündungshemmend) und eben nach Novalgin.

Wenn's bei mir ganz hart kommt, hilft diese Kombi ganz hervorragend.

Außerdem könnte dir noch Kyttasalbe helfen, äußerlich auf die nicht behaarten Stellen in der Nähe des Gelenks helfen. Die gibt es rezeptfrei in der Apo.

Gute Besserung!

Vielen Dank, ich hoffe, daß deine Schmerzen mittlerweile nachgelassen haben!

@michi57319

Ich habe es akut mit dem Metamizol (Novalgin) versucht, hat echt gut funktioniert das Zeug!

Beim Arzt war ich leider noch nicht, aber ich werde ihn auf Metamizol/Novalgin (ist ja das selbe) ansprechen. Denn das Metamizol was ich genommen habe, hat meiner Mutter gehört und nicht mir.

sag dem Arzt bitte, dass die Medis alle nicht helfen, er möchte neue verschreiben, im Moment kann ich dir leider nicht weiter helfen, auch wenn ich es gern möchte, bei manchen hilft Wärme besser als Kälte, das muss man ausprobieren

wenn 2 stunden vorbei sind nach der letzte annahme......dann nimm doch irgendwas dazu ,bisschen aspirin vllt hmm.....aber dannach nichts mehr....

Lieber nicht.

Du hast schon genug schmerzmittel genommenIn 10 Stundendarfst du höchsens wieder etwas nehmen.Gehe zur Not in die Ambulanz des Krankenhauses.

ohne sche**s hab auch grade schmerzen.....spannung schmerzen....stress vllt hmm....

muss ein rauchen um zu beruhigen...

Durch das Rauchen kann es schlimmer werden.

Was möchtest Du wissen?