Was für Risiken, bei tabletten Einnahme mit Alkohol?

5 Antworten

Also bei dem besagten Medikament brauchst Du Dir keine großen Gedanken machen. Solange Du jetzt nur 1-2 Gläser getrunken hast. Die wirken trotzdem genauso. Allerdings sollte man Medikamente grundsätzlich nicht mit Alkohol nehmen. Aber das ist ja bekannt. Also alles gut

Danke :-) ist nicht für mich

bitte. kein Thema

Ich habe schon auf die andere Frage geantwortet. Auch andere haben hier schon gute Antworten geliefert. Medikamente und Alkohol sollten tabu sein, wenn man sich nicht auskennt. Ramipril und später 1-2 Gläser Sekt - das ist kein Problem. Ich habe sogar selbst schon Ramipril mit Alkohol eingenommen. (Ich nehme die selbst). Aber ich kenne mich als Chemiker und vom sonstigen Hintergrund her damit doch etwas aus. Es gibt auch Medikamente, die nicht nur mit Alkohol sondern sogar mit Cola eine verheerende Wirkung zeigen.

Es geht hier sicherlich um dich persönlich. Ich bin selbst kein Arzt, aber ....
Wenn du solche medizinischen Fragen hast, dann kannst du dich auch dirket an mich wenden. Du kennst mich ja und hast meine EMail. Du weißt doch,k Engel wissen seeehr viel.

Auf jedenfall wirkt der Alkohol wesentlich stärker durch Ramipril. Weshalb die Pharmafirmen eher von einer Kombination abraten. Schlimme Folgen wird das ansonsten nicht haben, allerdings habe ich keinerlei Erfahrung mit dieser Kombination. Beipackzettel?

Ramipril ist kein Blutverdünner sondern ein Blutdrucksenker. Tabletten und Alkohol sind nie gut. Und bei erhöhten Blutdruck würde ich ganz auf Alkohol verzichten

Danke :-) ja denn eben so :D ist nicht für mich

Alkohol plus Tabletten passen gar nicht!!!

Was möchtest Du wissen?