Was für Fähigkeiten werden als Zahnarzt benötigt?

8 Antworten

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist ein gutes Abiturzeugnis, also nichts, was für diesen Beruf wirklich relevant wäre , s. u.

In den Zwischenprüfungen und im Staatsexamen werden mehr oder weniger fachspezifische Dinge abgefragt. Die handwerklichen Fähigkeiten werden eher auf bescheidenem Niveau abgeprüft. (An dieser Stelle meine Definition meines Berufsstandes: Ein Zahnarzt ist ein akademisch ausgebildeter Handwerker.) Das Zulassungskriterium "gutes Abiturzeugnis" ist daher eher ungeeignet.

Soziale Kompetenz, Einfühlungsvermögen, feinmotorisches Geschick sowie festes aber ruhiges und nicht aggressives bzw. arrogantes Auftreten werden weder gelehrt noch geprüft.

Gerade mit letzterem haben 1´er-Abiturienten häufig ein ernsthaftes Problem.

Einfühlungsvermögen, ruhiges, sicheres Auftreten, viel feinmotorisches Geschick, Intuition, das Gefühl, sich für diese Tätigkeit berufen zu fühlen, gutes Personengedächtnis, gute zahnmedizinische Ausbildung, Fähigkeit, in Krisensituationen einen klaren Kopf zu behalten (z.B. wenn der Patient kollabiert, erbricht oder einnässt - kommt leider alles vor, je nach Empfindlichkeit und Überängstlichkeit mancher Patienten), Belastbarkeit, Körperkraft, Verantwortungsbewußtsein ohne Veranlagung zu Schadenfreude oder Sadismus, idealerweise Talent zum Small Talk, um die Patienten von Angstgefühlen abzulenken, Lernfähigkeit. Eine nicht so gut funktionierende Nase wäre auch nicht schlecht. ;-)

Genau das macht einen guten Zahnarzt aus - DH

Er muß das weite Gebiet der Zahnmedizin studiert haben.

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/resultList.do?searchString=%27+zahnarzt*+%27&resultListItemsValues=58680_58788&suchweg=begriff&doNext=forwardToResultShort

er muß dich behandeln können ,mehr nicht

ich finde das echt nicht witzig. Es ist wirklich das letzte, auf eine so ernste Frage so eine doofe Antwort zu geben.

Was möchtest Du wissen?