Was essen bei Magen Darm Grippe?

5 Antworten

Also ich leide im Moment auch unter einer Magen-Darm-Grippe und mir hat ungesüßter Schwarztee und Zwieback am besten geholfen. Rohes Obst, Schokolade, Milchprodukte und Fruchtsäfte sind zu schwer für den Magen und daher nicht sehr förderlich für die Genesung. Von der Apotheke habe ich Iberogast, ein pflanzliches Arzneimittel. Gute Besserung!

Reisschleim mit gereibenen Apfel!!!!! Bei meiner Tochter half nichts. Nicht mal Medikamente. Hab den Tip von einer Hebamme bekommen. Hilft bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Reis kochen und das Wasser, bzw, die weißliche Flüsssigkeit, die beim KOchen entsteht, bevor sie verdampft ist auffangen und Apfel ganz dünn abschälen (oberste Schicht unter der Schale sollte noch dran sein) und unter den Reisschleim geben. Gut verrühren. Wenn mgl. süße Äpfel nehmen, wegen dem Geschmack. Dazu viel Trinken. Immer kleine Portionen.

Reisschleim mit gereibenen Apfel!!!!! Bei meiner Tochter half nichts. Nicht mal Medikamente. Hab den Tip von einer Hebamme bekommen. Hilft bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Reis kochen und das Wasser, bzw, die weißliche Flüsssigkeit, die beim KOchen entsteht, bevor sie verdampft ist auffangen und Apfel ganz dünn abschälen (oberste Schicht unter der Schale sollte noch dran sein) und unter den Reisschleim geben. Gut verrühren. Wenn mgl. süße Äpfel nehmen, wegen dem Geschmack. Dazu viel Trinken. Immer kleine Portionen. Reis salzen. Apfelpektin und Kohlenhydrate vom Reis

Also ich hab ziemlich oft Magen-Darm-Grippe und ich esse immer Salzstangen, Suppe, Reis aber nur Reis ohne soße oder so und Zwieback und sehr viel trinken z.B. Wasser und Tee und was du auf keinen Fall essen solltest sind Milchprodukte wie z.B. Joghurt, Milch und Käse, das ist gift für den Körper bei Magen-Darm-Grippe.

Bei einer Magen-Darm-Grippe habe ich nie etwas gegessen, sondern dafür gesorgt, daß eine solche von allein abheilt. Hierzu gehört aus meiner Sicht:

  • Zunächst am besten mit Rizinusöl abführen, damit wirklich der gesamte Darm entleert wird.

  • Solange die Krankheitsbeschwerden andauern, konsequentes Teefasten einhalten; damit gilt es, viel zu trinken.

  • Täglich morgens und abends einen hohen Einlauf nehmen.

Was möchtest Du wissen?