Was darf ich bei welcher Blutgruppe nicht essen und was darf ich essen?

5 Antworten

Du solltest erst mal rausfinden, was Deine Blutgruppe ist. Das könnte nämlich wichtig sein, wenn Du mal einen Unfall hast und schnell eine Bluttransfusion brauchst. Aus dem Grund ist es auch gut, ein Dokument mitzuführten, auf dem die Retter dann Deine Blutgruppe nachlesen können. Was das Essen angeht, das hängt eher nicht von der Blutgruppe ab. Allzuviel ist ungesund, zu wenig auch, genug Vitamine und Mineralstoffe sind wichtig, und die guten Fette, die man hauptsächlich im Fisch findet, auch. Aber das ist unabhängig von der Blutgruppe.

A, gute Sachen: Nüsse, Melonen, Zitronen, Stockfisch, Reis und Datteln

verboten: Schoko, Milch, Karamel, Octopus, Senf, Innereien

B gute Sachen: Mascarpone

verboten: Avocado, Solanaceen, Zwetschgen, Zitrusfrüchte, Zimt, Wurst, Schweinefleisch, Schokolade, Ei, Butter

AB gute Sachen: Sojaprodukte, Gemüse, Quark, Obst, Fleisch, Marzipan, Fisch, Brot, Schokolade

verboten: Nichts

0 gute Sachen: Auberginen, Zucker, Walnüsse, Quark, Leber, Paprika, Rucola, Schinken

verboten: Tiramisu, Besen, Linsen, Mangold, Curry, Äpfel, Bananen, Mandeln

Eine Blutgruppendiät ist Unfug. Wenn ich aus diesem Konzept betrachte, was angeblich gut für mich ist, muss ich lachen. Komischerweise vertrage ich davon nämlich die meisten Sachen gar nicht.

Es ist egal was du ist den die bltugruppe hat damit nichst zu tun außerdem wäre das ein faktor würde jeder mensch über seine Blutgrupe a ufgeklärt werden müssen!

Solange du gesund bist und keine Lebensmittelallergie hats kanst du alles essen!

Was möchtest Du wissen?