Was bezwecken Autoren damit, wenn sie Anführungszeichen weglassen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tatsachenberichte, die in Romanform wiedergegeben werden, verzichten manchmal auf Anführungszeichen. Der Autor zeigt dadurch an, dass die Protagonisten, die real sind, Dinge zwar gesagt haben, er den exakten Wortlaut aber nicht kennen kann, weil er selbst nicht dabei war. Ob sich ein Autor sonst etwas davon verspricht, kann ich nicht beurteilen.

Denke, ähnlich wie du, dass das ein aufmerksameres Lesen bewirken soll - sonst fällt mir dazu auch nix ein.

Was möchtest Du wissen?