Was bedeutet: Entschieden nach Aktenlage beim med. Dienst der Agentur für Arbeit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Medizinische Dienst entscheidet neutral nach dem Inhalt des Gutachtens....wenn eine persönliche Untersuchung notwendig sein sollte, melden die sich schon. Nicht Bange machen lassen.

Das ist richtig. Normalerweise reichen die vorhandenen Unterlagen - sprich Akten. Nur im Zweifelsfall wird noch eine weitere Untersuchung angeordnet.

Die werden sich wohl das Gutachten ansehen und danach entscheiden. Wenn die Entscheidung für dich negativ sein sollte, kannst du Einspruch einlegen.

Nach Aktenlage heisst , du wirst kein Recht bekommen . Der MDK sieht sich deine Krankenakte an und entscheidet , ohne dich zu sehen , meist gegen dich .Das bedeutet ,,Nach Aktenlage´´

Das stimmt so nicht!

@Fenchurch

Sorry , aber ich habe es genau so mit meiner Frau erlebt . Wir haben daan Einspruch eingelegt , erst dann hat sich was bewegt . Meine Frau wurde nach Aktenlage für gesund erklärt , ohne sie je gesehen zu haben .

@odemtann

Ich habe jetzt telefonisch die Entscheidung angefordert. Wird mir morgen per Post zugestellt. Ich will ja gerne arbeiten, aber ich kann körperlich schwere Tätigkeiten nicht ausüben.

Die Entscheidung erfogt nach Aktenlage, d.h. nach den vorliegenden Untersuchungsberichten, ohne eine weitere Untersuchung.

Was möchtest Du wissen?