Was bedeutet Dialyse?

5 Antworten

Dialyse ist ein Verfahren, um das Blut von Stoffen zu befreien, die sonst über die Niere ausgeschieden werden. Es wird normalerweise benötigt, um Menschen mit sehr stark eingeschränkter oder fehlender Nierenfunktion das Überleben zu sichern. Manchmal wird es auch bei Vergiftungen benutzt, wenn das Gift durch Dialyse aus dem Körper entfernt werden kann.

Dialyse funktioniert durch Osmose. Wasserlösliche Stoffe aus dem Blut wandern durch eine halbdurchlässige Membran in eine Dialysatflüssigkeit, in der die Konzentration der dialysepflichtigen Substanzen niedriger ist als im Blut. Gleichzeitig wird durch Unterdruck auch überschüssiges Wasser aus dem Körper entfernt.

Die Behandlung ersetzt nur rudimentär die Funktion der Nieren, daher muss man als Dialysepatient sehr auf seine Ernährung achten (nicht viel Kalium, Natrium und Phosphat essen) und darf nicht so viel trinken wie ein gesunder Mensch.

Bei einer Dialyse übernimmt sozusagen eine Apparatur die Aufgabe der Nieren, wenn es die eigenen nicht fehlerfrei schaffen.

Also wird venöses Blut in eine Maschine abgeleitet, extrahiert, gefiltert und gereinigt um dann wieder sauber  in den Körper zurückgeleitet zu werden.

Dialyse ist die sogenannte Nierenersatztherapie. Wenn also die Nieren ihre Arbeit nimmer machen, kommt die Dialyse zum Einsatz.

Grob werden zwei Arten unterschieden, die Hämodialyse und die Bauchfelldialyse (Capd).

Rest: Google & Wiki ;-)

Auch Blutwäsche genannt, Patient hat Probleme mit den Nieren

ohne würde er Sterben müssen

Was möchtest Du wissen?