Was abends unternehmen in Baden-Baden?

2 Antworten

Soweit ich weiß ist Baden-Baden im Süden bekannt für sein Casino, oder seine Casinos? :)

Vielleicht könntest du da ja mal eine Runde reinschauen!

Baden Württemberg isxh ein Bundesland, mit vielen Metropolen....
Wo bisch du Bodensee? Schwarzwald? Stuggi? Ulm? Alp? Da geht immer was

habe ich vllt sowas wie thrombose oder venenentzündung bzw könnte es bekommen?

auch wenn es ein langer text ist, bitte durchlesen, da ich vor allem im ausland recht ungern vorschnell zum arzt gehe, vielleicht kennt ja jemand diese symptome oder weiß wie man dagegen vorbeugt... ich bin vor etwa 2 wochen auf die philippinen geflogen und während und nach dem flug taten meine beine an bestimmten stellen weh, an den füßen, an einigen stellen der wade und etwa 2 an den oberschenkeln. beim letzten flug, der nur noch eine stunde von manila nach davao war, hatte ich dann sehr starke schmerzen, fast nicht mehr zum aushalten trotz stützstrümpfe, fußgymnastik und aspirin, komischerweise aber fast nur im linken bein. im hotel angekommen habe ich dann gesehen dass die füße und waden angeschwollen waren, ich einzelne blaue bzw rötliche flecken hatte und die adern sehr deutlich zu sehen waren. die schmerzen hielten etwa noch einen tag an. jetzt zwei wochen später, reise auf eine andere insel, erstmal 6 stunden busfahrt → beine geschwollen etc; dann im hotel übernachtet → wieder abgeschwollen; dann NUR eine stunde flug und sofort wieder alles angeschwollen und schmerzend; danach pause bis zum nächsten flug, wo ich am flughafen eine muskelreflexzonenmassage an beinen und füßen machen ließ, was auch half; dann wieder eine stunde flug und alles wieder geschwollen und schmerzt jetzt schon seit etwa 8 stunden. sollte ich eventuell mal zum arzt? ich hab angst vor dem rückflug nach deutschland wenn es jetzt schon nach nur einer stunde so reagiert. hab ich denn ein erhöhtes risiko wenn ich sehr wenig trinke, die pille nehme und sehr viele herzinfarktfälle in der familie habe (keine ahnung ob das was damit zu tun hat aber lieber mal erwähnen:D), obwohl ich erst 16 bin? danke fürs durchlesen!:)

...zur Frage

Wieso kann ich meine Krankenversicherung trotz Abmeldung nicht kündigen?

Schönen guten Morgen euch

Verzwickte Geschichte, ich hoffe es nimmt sich jemand die Zeit den folgenden Text zu lesen und mir einen objektiven Rat zu geben.

Ich bin momentan in der Schweiz wohnhaft, demnach auch hier krankenversichert. Anfang Jahr hatte ich einige finanzielle Schwierigkeiten, weshalb sich gewisse Ausstände bei dieser Versicherung angestaut haben. Blöd gelaufen.

Nun möchte ich mich auf Ende Jahr hier abmelden und für 2 Monate nach Deutschland ziehen, bevor ich dann Anfang März '14 mehrere Jahre auf Weltreise gehe. Meine Ausstände bei der schweizer Krankenversicherung werden noch vor abreise beglichen, allerdings erst nachdem ich sie gekündigt und mich hierzulande abgemeldet habe.

Der Versicherung habe ich mitgeteilt, dass ich mich abmelde und auf Weltreise gehe, die kurzfristige Ummeldung verschweig ich, denn ich möchte nicht dass Mahnungen an die Adresse in DE gesendet werden, bei der ich mich für diese 2 Monate unter c/o anmelden werde. Auch dem Einwohneramt in der Schweiz teile ich mit, dass ich direkt auf Weltreise gehe und dass weder eine Neuanmeldung folgt, noch dass es eine neue Adresse geben wird.

Das alles tue ich wie gesagt nur, damit für sämtliche Behörden, Unternehmen und andere Kontakte in der Schweiz kein Vermerk darauf besteht, dass ich noch 2 Monate in DE lebe. Das ließe sich auf ehrlichem Wege vernünftiger lösen, aber das ist nunmal ausgeschlossen.

Meine Versicherung meinte daraufhin, dass ich trotz Abmeldung weiterhin in der Schweiz eine KV bezahlen müsste, sofern ich mich nicht irgendwo anders neu anmelde und eine andere KV abschliesse. Das erscheint mir komisch, denn ich bezahle schliesslich nicht umgerechnet 340 Euro im Monat für eine Versicherung die mir nichts bringt. Natürlich habe ich eine Auslandskrankenversicherung, eine Deutsche, nur müssen sie nach eigenen Angaben erst intern prüfen, ob das so machbar ist. Aus meiner Sicht ist die Sache klar, bin schliesslich nicht der erste der sich für eine Weltreise abmeldet; bestimmt auch nicht der Erste mit offenen Rechnungen.

Meine 2 Fragen sind nun folgende:

  • Kann es tatsächlich sein, dass ich weiterhin hier für eine KV bezahlen muss, obwohl ich unterwegs bin? Und das trotz Abmeldung?

  • Darf mich die aktuelle Versicherung nicht aus dem Vertrag entlassen, nur weil noch Ausstände zu bezahlen sind? Dass man seine Versicherung nicht wechseln darf, wenn man noch offene Prämienrechnungen hat, ist mir bewusst (ist jedenfalls in CH so geregelt), aber mein Fall ist doch ein anderer, schliesslich werde ich mich nicht bei einer neuen Versicherung anmelden, schon gar nicht im Inland. Würde ich einfach nur so nach DE ziehen, ohne Weltreise, müsste ich mich dort schliesslich auch neu versichern, nach dieser Logik müsste ich dann ja sowohl für die deutsche, wie auch für die schweizer KV weiter bezahlen.. das nur wegen offenen Rechnung. Macht für mich keinen Sinn.

Klär mich einer auf.

Besten Dank für's lesen, Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?