Warum zuckt mein Augelid?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein zuckendes Augenlid ist eine lästige Angelegenheit und die meisten Betroffenen sind zunächst ängstlich und verunsichert, wenn dieses medizinisch meist harmlose Symptom auftritt.

Augenlid Zucken: Meist harmlos Augenlid Zucken ist in den allermeisten Fällen ein harmloses Muskelzucken, das nur deshalb als so dramatisch wahrgenommen wird, weil wir am Auge sehr empfindsam sind.

Muskelzucken in anderen Körperregionen bleibt oft weitgehend unbemerkt. Als Ursachen für ein zuckendes Augenlid gelten Mineralstoffmangel – zum Beispiel in Folge von erhöhter körperlicher Aktivität oder einseitiger Ernährung – und Stress. Ein Mineralstoffmangel kann auch durch Durchfall ausgelöst werden.

Warnsignal: Komplett schließendes Augenlid Ein Augenlid Zucken ist auch dann meist unbedenklich, wenn es über mehrere Stunden oder gar Tage angehält. Ein Warnsignal sollte aber ein Augenlid sein, das sich komplett schliesst. Ein sich unwillkürlich schliessendes Augenlid könnte ein Anzeichen für eine Bewegungsstörung der Augenlider (Blepharospasmus) sein und gehört in ärztliche Behandlung.

Behandlung von Augenlid Zucken Augenlid Zucken “behandelt” man am Besten mit körperlicher und geistiger Ruhe sowie einer vitamin- und nährstoffreichen Ernährung. In der Regel verschwindet es innerhalb weniger Stunden oder Tage von selbst.

Du bist ziemlich angespannt etwas Warmes auf's Auge halten nützt meist.

Danke für alle Antworten! Zusätzliche Angaben: Ich mache weder Sport, noch trinke ich Koffein, noch rauche oder trinke ich^^

ich werde mal eure Ratschläge beherzigen

vom wenig schlafen versucht dein auge noch die funktionen der bewegung aus! klingt komisch, is aber so, :D bisschen sprot und mehr schlaf regln das schon, UND vor allem kein Stress!!

mfg

Was möchtest Du wissen?