Warum wurde meine Mama so fuchsteufelswild dass sie überhaupt nicht mehr ansprechbar ist?

5 Antworten

Deine Aufgabe --> Lieb sein und deine Mama in Ruhe lassen.

Aufgabe von deiner Mama --> Über den Schlaganfall von Papa hinweg kommen

Aufgabe von deinem Papa --> Wieder gesund werden, soweit das bei einem Schlaganfall möglich ist.

Ihr habt eine schwere Zeit. Deine Mutter macht sich furchtbare Sorgen. Und Du merkst, dass sie für Dich keine Energie aufbringen kann. Wenn Deine eigene Krankheit für Dich nicht alleine zu bewältigen ist und Deine Mutter in nächster Zeit überlastet ist, wäre eine Hilfe von außen, die speziell für Dich da ist, eigentlich eine gute Idee. Ob das eine Klinik sein muss oder z.B. eine Haushaltshilfe/Betreuung über das Jugendamt, könntet ihr morgen in Ruhe klären. Alles Gute für Euch und Deinem Vater beste Genesungswünsche!

Bist Du Dir eigentlich im klaren was ein Schlaganfall ist?

Hast Du nur einen kleinem Funken Ahnung was ein Schlaganfall für Auswirkungen haben kann?

Weist Du eigentlich was für ein Sch .... ß Gefühl es ist wenn das KH anruft und einen her bittet?

Du hast absolut keine Ahnung! Deine Mutter ist fertig mit der Welt nervlich am Boden. Du bist kein Kleinkind mehr, also mach mal kein Theater sondern unterstütze Deine Mutter etwas. Wenn Du wirklich wie in einem Kommentar steht über 20 bist, würd ich mir echt mal eher Gedanken über Dein Verhalten machen. In diesem sind viele schon komplett selbständig, haben eine eigene Wohnung und stehen komplett mit eigenen Beinen im Leben. Sag mal geht's noch?!

er hat Autismus

Okay, meine Worte waren jetzt hart, mir tut es auch leid mit dem Autismus, aber der FS schrieb "weil alles so schlimm ist" also ist er sich ja dessen bewusst das es der Mutter nicht gut geht und warum die Lage im Moment enorm angespannt ist sag ich jetzt mal.

was ist denn mit dir nicht in ordnung? was brüllst du stundenlang rum, wenn deine mutter nicht da ist. du bist doch kein baby mehr. wenn du so gestört bist, sollte deine mutter dich in eine klinik bringen, wo man dich behandelt und dich altersgerecht fördert.

du bist erwachsen, also lass deine mutter zufrieden. sie hat es derzeit schwer genug. warum gibt sie dich nicht in eine einrichtung für psychisch kranke menschen.

er hat Autismus amk

Deine Mutter hat zur Zeit andere Sorgen, als sich um deine Befindlichkeiten, wie Abendessen - das du im übrigen auch selbst machen könntest - zu kümmern! Dein Vater ist im Krankenhaus und du bist nicht der Mittelpunkt der Welt! Also unterstütze deine Mutter und belaste sie nicht noch zusätzlich!

Was möchtest Du wissen?