Warum wirkt Wasser eigentlich so "anziehend" auf Kinder?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasser ist (allein mit Hinblick auf die Möglichkeiten, wie es wahrgenommen und obendrein spielerisch "verarbeitet" werden kann) einfach sehr vielfältig:

Es fühlt (!!) sich gut an, tut nicht weh (zumindest in der Regel nicht...), es kann von unterschiedlicher Temperatur sein, nimmt unterschiedliche Farben an, man kann auf verschiedenste Art mit ihm umgehen (drin eintauchen, rumspritzen, Behältnisse damit füllen). Und, und, und - muss man ja nur ´s Kinderspiel mal beobachten.

Insofern hat es (ganz von sich aus) einen hohen sog. Aufforderungscharakter - und Kinder spüren und empfinden so etwas ganz besonders stark und vor allem: mit einer Selbstverständlichkeit.

Zudem ist Wasser eines der Ur-Prinzipien; und dem Menschen wohl allein aufgrund dessen schon (natürlich) vertraut und "sehr lieb".

Ohne Wasser könnten wir nich leben. Wasser wirkt auch auf Erwachsene anziehend. Oder wieso gehen wohl so viele während des Urlaubs gerne ans Meer oder an Seen?

Wasser ist ein überlebenswichtiges Gut für Menschen. Ohne Wasser würden wir gar nicht existieren. Deswegen ist in unserem Denken die Wichtigkeit des Wassers instinktiv verankert. Vor allem merkt man das eben an Dreijährigen, weil die noch mehr nach Gefühlen und Instinkten leben als Erwachsene.

Im Übrigen ist Wasser auch ein recht interessantes Objekt, denn man kann es zwar anfassen und hindurchfassen, aber doch nicht formen. Außerdem spiegelt des die Oberfläche in Wellenbewegungen, was entspannend auf unseren Körper wirkt. Außerdem macht Wasser in gewisser Weise schwerelos.

Ein paar Beispiele:

Aquarien mit Fischen wirken auch auf Erwachsene entspannend und man kann einige Zeit darin versinken und die Tiere in den Aquarien beobachten.

Lavalampen haben auch etwas von dieser Schwerelosigkeit des Wassers, in dem sie ganz langsam neue Formen bilden. Das ist zwar selbst kein Wasser, aber es wirkt genauso beruhigend.

Das Plätschern von Wasser in Brunnen und die Lichtreflexe, die von der Oberfläche kommen, werden gerne auch ins Wohnzimmer gestellt, weil es fasziniert und auch beruhigt.

Für manche autistische Kinder, die sehr wenig schlafen, gibt es Bilder von Wasser/Wellenbewegungen und langsamer, plätschernder Musik, damit sie besser einschlafen können.

Fazit: Nicht nur auf Dreijährige wirkt Wasser faszinierend, Erwachsene nehmen es nur nicht mehr so bewusst wahr.

wenn Du's wirklich wissen willst, ess ein paar magic mushrooms und schau Dir wasser an. Damit sieht man die Welt wieder mit kinderaugen.

ganz bestimmt :D

Sollten Kinder alleine baden oder zusammen mit anderen zb Geschwister, Freunde?

zb ist am Wochenende meist Badetag also wo man schön gemütlich ein schönes Schaumbad in der Badewanne einlässt und die Kinder baden und dann gleich ins Bett oder noch fernsehen. Und so eine Wanne heißes Wasser ist ja teuer, darum macht man es nicht so oft und das Wasser wird auch wieder kalt und schmutzig wenn schon einer drin war und der erste hätte klar das schönste Wasser und das wäre unfair bei Geschwistern. Darum lassen viele Eltern einfach gleich zwei oder drei Kinder zugalich baden. Das macht auch mehr Spaß, aber ab einem Alter etwa ab 10-12 kommt die Pubertät und sie werden geschämiger und wollen meist allein baden aber manche wollen grad da auch zusammen baden, weil man ja Nackte sehen kann und das finden sie aufregend und spannend. zb können bei einem Kindergeburtstag auch mal paar fremde Kinder also Freunde aus der Schule zusammen baden oder in der Wanne Spiele machen und manchmal baden auch Junge und Mädchen zusammen als Paar also wenn sie schon größer sind und zusammen sind als Pärchen kann man auch mal gemeinsam baden weil das ist ja sehr aufregend und schön. Dagegen wollen Bruder und Schwester das meist nicht mehr weil sie sich schämen und sich ja gut kennen, aber manche Geschwister baden auch gerne zusammen. Oder auch zwei Jungen oder zwei Mädchen wenn sie sich anziehend finden und es aufregend finden und da ist es auch lockerer, weil man bei einer Person des selben Geschelchts auch weniger Hemmungen hat und lockerer ist weil man sich besser versteht und weiß was der andere denkt und fühlt zb Also ist gemeinsam baden sehr eklig oder normal und schön?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?