Warum tun manchmal die Schultern weh wenn man zu lange Klavier spielt?

5 Antworten

Das wird sehr wahrscheinlich an einer falschen Sitzhaltung liegen ;) Überprüfe einfach mal, ob Deine Sitzhöhe ideal ist oder ob Du beim Klavier spielen die Schultern anziehst oder nach vorn beugst. Einfach immer wieder korrigieren, dann wird das schon wieder! Hier habe ich noch eine gute Anleitung zur richtigen Haltung gefunden: http://www.musiker-knowhow.de/864-haltung-bewahren-richtig-sitzen-am-klavier.html

mich enstpannt das Klavierspielen seelisch und körperlich eher - ich denke, es hängt mit der Sitzmöglichkeit und der inneren (und äußeren) Haltung zusammen ...

wahrscheinlich sitzt Du falsch und verkrampfst Dich dadurch dabei ?!?

Hallo Joulie, da waren ja schon viele gute Antworten, aber da ich gerade selber zur Rückenschule musste, hab ich noch eine Übung für dich, die man prima im Sitzen mal zwischendurch machen kann, um Nacken und Schultern zu dehnen und zu entlasten:

Den rechten Arm gerade nach unten hängen lassen, leicht nach unten ziehen lassen. Der Kopf dreht sich nun nach links und der Blick wandert Richtung linke Achsel (das Gesicht neigt sich nach links unten). Das müsste in der rechten Schulter und im rechten Nackenmuskel ziehen. Nur so weit dehnen, wie es noch angenehm ist, den Zug für ein paar Sekunden halten, dann entspannen. Das Gleiche wiederholst du mit der anderen Seite.

Alles Gute und viel Spass weiterhin beim Musizieren!

Also wenn dann liegt es daran, dass du entweder seeehr lange am Klavier sitzt und des deine schulter anstrengt oder mit deiner Schulter ist etwas nicht in Ordung. Ich spiel jetzt bald 10 Jahre klavier und ich hab wenn dann manchmal Nackenschmerzen...^^

andY

Was möchtest Du wissen?