Warum straft schwimmen das Bindegewebe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Weil man sich dabei sportlich bewegt. Dr. Müller-Wohlfahrt : 

"Die erste Säule gegen Bindegewebsschwäche ist regelmäßige Bewegung. Zur Festigung des Bindegewebes sind Ausdauersportarten am besten geeignet. Dabei ist wichtig, dass alle Muskeln gleichmäßig arbeiten, belastet werden. Das Training muss mindestens 30 Minuten dauern und sollte 3-mal die Woche wiederholt werden. Die idealen Sportarten für das Bindegewebe sind Schwimmen, Wassergymnastik, Radfahren und Joggen. Aber auch Stepper und Cross-Trainer in Fitnessstudios sind gut geeignet. Der Vorteil ist, dass man im Fitnessstudio dann auch noch gezielt die einzelnen Muskelgruppen an Kräftigungsgeräten trainieren kann."

Alles Gute.

danke für den Stern.

Beim Schwimmen werden auch viele Muskelgruppen beansprucht, was auch noch dafür spricht.

Sport allgemein strafft das Bindegewebe.

Was möchtest Du wissen?