Warum soll man Bettwäsche vor der ersten Benutzung (nach dem Kauf) erstmal waschen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da könnten chemikalien dran sein ( mottenpulver oder ähnliches ) , aber auch wachs , welches beim weben verwendet wird , damit der faden besser " rutscht " . das wachs ist sicher kein reines bienenwachs -also immer vorher waschen .-lg.

Danke für's Sternchen :) -lg

um eventuellige Flusen wie Stoffreste oder Nähte zu entfernen. Ein verfärben bei der nächsten Wäsche zu vermeiden mit andern KLeidungsstücken,

Hmm ja, es liegt eher an der Chemie der Produktion.... Die wäsche wird gefärbt und zwar gewaschen, aber nicht besonders gründlich... hauptsächlich einfach, dass es nicht weitere stücke verfäärbt.... darum kannst du auch davon ausgehen, dass neue wäsche eher abfärbt in der Waschmaschine... und ältere eben nicht so... Darum schmecken die neuen Sachen auch immer so... hmm... komisch?....

Viele kommen damit gut klar.... und andere haben danach wirklich ausschläge... Ich persönlich wasche die bettwäsche lieber, weil ich es auch lieber habe wenn sie so richtig gut und frisch nach meinem Waschmittel schmeckt :-D

hey, was machst du denn mit deiner Bettwäsche ?? Schmeckt???????

@teufelchen115

jaaa -.-... ach mensch... es riiiecht... :-D ..... dumme Schweizer angewohnheit... wir sagen zu ellem.... ''schmecken''..... XD...... sorry^^

Jepp -um größtmögliche Sicherheit zu haben, daß die Chemikalien aus Ver- und Bearbeitungsprozeß herausgewaschen sind. Ist bei Bekleidung jedoch "unwesentlich" wichtiger -ziehe nichts Neues an, ohne es vorher gewaschen zu haben!

Die sind irgendwie imprägniert , na und , wenn sie chemisch riecht, wasch sie.

Was möchtest Du wissen?