Warum sind alle meine Freundinnen so dünn?

5 Antworten

Hallo! Du hast einen BMI von 20,4 und damit absolut Idealgewicht.

Deine angeführten Freundinnen sind gefährlich untergewichtig. Bleibt das oder wird gar noch weniger so kann es die normale weibliche Entwicklung gefährden. 

Viele Mädchen entwickeln da oft ein Denken dass sich nicht mehr an objektiver Attraktivität orientiert. Und - viel schlimmer : Auch nicht an der Gesundheit.

Und leider ist dann auch der Weg in die Magersucht nicht mehr weit. Und dann ??

Ca 10% der Anorexiekranken sterben an den Folgen oder Spätfolgen dieser Krankheit. 

Bleib wie Du bist, schönen Tag

Woher ich das weiß:Recherche

Ciao :-)

Glaub mir eins: Du hast eine normale Figur und hast sie dir bis jetzt noch nicht verdorben. Soll heißen, wer vor und während der Pubertät seinen Körper stresst mit Mangelernährung wird dies sein lebenlang merken.

Eierstöcke und Brüste können sich nicht optimal entwickeln. Die Knochen verformen sich (Säbelbeine) Vitaminmangel, Muskelschwund, Depressionen usw.

Leider gibt es in vielen Schulen oder Cliquen Abnehmgruppen, da werden Wetten abgeschlossen, wer in der Woche mehr abnimmt. Es wird ein riesen Druck ausgeübt und so rutscht man schnell in die Magersucht.

Halt dir immer vor Augen:

Normalgewicht = gesundes Wachstum, gesunde Figur, glücklich sein

Magersucht (Mangelernährung) = schlechtes Wachstum, krankhafte Figur (Knochen), Depressionen (unglücklich)

Pass auf dich auf!

LG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielleicht ist es nicht was du hier wirklich vermutest das dein Gewicht durch Fett sondern eher viel mehr Muskeln und diese wiegen wenn du nicht weisst ja mehr als Fett. Also dies ist weil diese eine höhere Dichte aufweisen. Auch wenn ich bei der einen Freundin, welche du als Beispiel aufgezählt hast ihre Masse eh schon Untergewicht andeuten, denn ich bin vielleicht mit 21 Jahren älter als du und deine Freundinnen aber durch das ich nicht viel grösser als deine eine Freundin bin und mit 49kg die ich aktuell habe im Bereich des mässigen Untergewicht und kurz vor dem schweren Untergewicht stehe. Auch wenn der BMI als Kind anders definiert wird, wäre sie nämlich erwachsen, wäre ihr BMI im Bereich des mässigen Untergewicht. Auch wenn Ich sogar sagen muss, dass sie dadurch fast den identischen BMI wie ich hat. Bei mir aber eher seit Kindheit auch nie wirklich je dieses im Normalgewicht von kurzen Ausnahmen lag. Ich durch meine Vergangenheit auch einmal an Magersucht litt, ich auch weiss das dein Gewicht total in Ordnung ist. Ich meine du bist auch mit deinem Alter am Anfang der Pubertät und da neigt der Körper sich zum erwachsen Punkt hin zu verändern wobei sich das Gewicht gerne auch zu den normalen Werten hinzieht. Du darfst das also nicht so eng sehen, du kannst dich dann noch darüber wundern wenn du in meinem Alter bist und dies sich nicht wirklich verändert haben sollte.

Alles gute

Youareme

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gewicht ist auch ein wenig Veranlagung und Muskeln wiegen auch. D.h. du kannst schlank sein und im trainierten Zustand mehr wiegen als eine untrainierte Person.

Extrem dünne Menschen sehen in meinen Augen verhärmt und kränklich aus. Ich finde das unattraktiv. Eine Frau sollte Brust, Po und Hüften haben und nicht wie ein Wäscheständer aussehen.

Hör auf, kurvige Frauen als fett zu bezeichnen. Du hast ein falsches Schönheitsideal. Wenn deine Freundinnen mal krank werden, haben sie null Substanz, von denen sie zehren können. Null. Sie werden zusammen klappen und kommen an den Tropf, um nicht unter 40 kg zu fallen.

Die sind so dünn weil die Mode den Frauen falsche ideale vorgibt. Bei deiner Größe bist du im normalen Bereich. Deine Freundinnen eher schon im kritischen Bereich.

Was möchtest Du wissen?