Warum sind acc brausetabletten frei verkäuflich, normale tabletten aber nicht?

4 Antworten

Für mich gibt das nur Sinn, wenn man die "Sicherheit" ins Feld führt.  10 Brausetabletten in Wasser wird man wohl nicht schlucken, 10 "normale" Tabletten schon. Also besteht bei den reinen Tabletten eher eine Gefahr der Überdosierung. 

Das könnte aber auch ein "Trick" sein,  damit der Arzt das auf Krankenkassen-Kosten verschreiben darf. Guck mal unten, was glasreiniger und Dream36  schreiben.

http://www.med1.de/Forum/Gesundheitswesen/496402/

Warum? Man kann auch 10 tabletten auflösen. Ich nehme an,dass sie eben mit wasser verdünnt sind wenn sie aufgelöst sind und damit schwächer. Ich muss sagen, dass mich die tablette mit 600mg ziemlich ungehauen hat. Konnte nichtmehr so klar denken und hab die ganze zeit gelacht XD ziemlich komisch

Das liegt an zulassungsrechtlichen Zusammenhängen. Nur verschreibungspflichtige Arzneimittel dürfen zu lasten der gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden. Eine AM wird unter anderem verschreibungspflichtig, wenn es für eine (schwere) Krankheit zugelassen ist, die nur ein Arzt behandeln darf. Praktisch gesehen sind die beiden Produkte gleich, rechtlich jedoch nicht.

Also ivh hab schon sachen bezahlt bekommen die nicht verschreibungspflichtig sind

@Milka420

Ja, es gibt Ausnahmen. z.B. für Kinder unter 18.

ACC Hustenlöser 600 mg sind nicht verschreibungspflichtig, sondern nur apothekenpflichtig - also auch über Versandapotheken im Internet erhältlich.

Die Tabletten haben weniger Wirkstoffgehalt (zB nur 200 mg). 

Nein es geht hier um 600mg tabletten. Sowohl brause als auch normale tabletten. Frage lesen hilft

Was möchtest Du wissen?