Warum schwitze ich bereits nach dem duschen?

5 Antworten

Also erstmal lieber heiß duschen um weniger zu schwitzen. KLingt komisch aber duscht du kalt versucht der Körper sich wieder durch schwitzen aufzuwärmen.

Schweiß an sich ist geruchslos, in Kombination mit Bakterien fängt er an zu riechen. Da gibt es spezielle Deos für. Die aus dem Supermarkt sind meistens keine geeigneten. Achte auch auf die Wahl deiner Shirts. Gibt Stoffe bei denen "riecht" man eher.

Du hast das Gefühl, dass du abnormal schwitzt, dann mach dir einen Termin beim Hautarzt. Der kann dir helfen.

Die kalte Dusche am Ende reizt deinen Körper dazu, sich möglichst schnell wieder aufzuheizen. Hör lieber mit lauwarmem Wasser auf.

Und wenn du denn immer noch nachschwitzt, versuch mal, dich mit dem Fön ganz trocken zu bekommen. Probier aus, nur kalt oder höchstens die erste Wärmestufe zu nehmen. Und lass dir zwischen Abtrocknen und Fönen noch ein bisschen Zeit, hetz dich nicht.

Wenn der Körper dann immer noch unangenehm für deine Nase riecht, dann geh mal zum Arzt. Bestimmte Schweißgerüche deuten oft auf Krankheiten hin.

Weil beide Duschvarianten den Kreislauf beanspruchen. Duscht du heiß muß sich der Körper hinterher runterkühlen, duscht du kalt ist aufwärmen angesagt.

Gegen die individuelle Duftnote kann man nur bedingt was unternehmen. Deo ist übrigens nicht die Lösung. Verschließt es doch nur die Poren, was für die Temperaturentwicklung im Körper auch wieder nicht gut ist. Schweiß ist die Klimaanlage, die uns von Mutter Natur mitgegeben wurde.

Was du versuchen kannst, ist es über die Kleidung etwas in Schach zu halten und auch darauf zu achten, was du ißt. Manchmal sind gewisse Gerüche auch Anzeiger für Krankheiten.

https://www.aponet.de/service/nai/2012/5a/die-besten-tipps-gegen-uebermaessiges-schwitzen.html

Eine natürliche Methode wäre auch Salbei

Nicht kalt duschen !

Dann denkt der Körper er muss dich "aufwärmen" 

Versuch mal möglichst warm aufzuhören, nicht heiß! 

Das ist die normale Reaktion auf Kneipp'sche Güsse.

Das Unangenehme kann damit zusammenhängen, daß Du nicht natürliches Essen zu Dir nimmst. Versuche mal, so wenig wie möglich aus der Fabrik zu essen. Je natürlicher, desto besser. Nichts homogenisiertes oder modifiziertes! Das ist besonders unnatürlich und damit schlecht abbaubar für den Körper.

Oder du trinkst zu wenig klares Wasser, dann kann der Körper die Nahrungs- und Stoffwechselgifte nicht loswerden.

http://www.wasser-hilft.de/pdf/buecher/wasser_die_gesunde_loesung_inhalt_lesprobe.pdf

Hyperhidrose kann auch von Vitamin B Mangel kommen. Guck mal, was alleine bei B1-Mangel schoin passiert.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

Was möchtest Du wissen?