Warum schwitz man immer kurz nach dem Essen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

essen ist eine körperliche anstrengung auch, deswegen schwitzt du, ist aber harmlos

Nach dem Essen schwitzen?

Ist das Essen so heiß, das du wie in einem Dampfbad sitzt? Oder ist deine Wohnung so warm? Innere Hitze nach dem Essen entsteht bei artfremder Kost und Kochkost. Das liegt daran, das der Körper es als Fremdstoff und Feind ansieht und bei gesteigerter Temperatur es eben unschädlich macht. Das ist bei einer Grippe auch so, auch dort fährt der Körper die Temperatur hoch, um die Erreger besser abtöten zu können. Daher ensteht beim Essen von Kochkost und allen artfremden Nahrungsstoffen wärme. Was aber nicht gut ist...Sondern eben ein Alarmsignal, das da was nicht stimmt.

Bei rohem Obst oder rohem Gemüse, ungewürzt und Monokost, auf leeren Magen und ab und zu bissel Wasser, passiert sowas nicht, da es artgerecht und normal ist.

Aber die Umstellung auf die normale Kost, kann etwas holperig sein, da ja der ganze andere Krams erstmal aus dem Körper muss.

Aber deine morgendlichen Temperaturschwankungen sind interessant. Isst oder trinkst du da was, oder sind es noch Nachwirkungen, da der Körper die ganze Nacht den Essenskrams verdauen musste, den du Abends gegessen hast?

Gruß

Es gibt viele Nahrungsmittel die "heizen den körper ein"...z.B Huhn ! Glaubst du warum der Onkel Dokter hühnersuppe empfielt ? Geeeeenau,weil man da schwitzt und somit gleichzeitig auch dieBakterien hinausschwitzt... Es kann auch sein das du zuviele Schweißdrüsen hast die viel Schweiß produzieren...da müsste man Berven durchschneiden...tut jedoch SCHEUßLICH weh....

Nerven* hab mich verscgrieben sry

Was möchtest Du wissen?