Warum redet man lauter, wenn man kaum etwas hört?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja man will ja immer verstehen was man selber sagt... das bedeutet wenn man laut musik hört dann spricht man lauter um zu verstehen was man selber sagt...

oder es könnt sein dass das Gehirn meint das es draußen so laut ist wie man musik hört deshalb will des gehirn die töne aus dem lautsprecher übertönen um so sicher zu gehen das der Geschäftspartner auch hört was man sagt...

oder so ähnlich... hoff das ich dir helfen konnte...

HEy :)wie schon gesagt... man spricht automatisch immer so laut, wie man sich selber gut versteht... deshalb sprechen menschen mit kopfhörern oder auch schwerhörige menschen immer automatisch viel lauter, da sie sich selber so schlecht hören... Lg intera :)

Weil man meint der Andere würde auch schlecht hören. Meist sprechen schwerhörige so laut.

ist bei mir auch so. also wenn man Kopfhörer drin hat hört man die eigene stimme ja ganz leise und dan denkt man man redet leise oder so :D also ist bei mir zumindest so :D

Wer sagt denn, dass das bei Dir nicht so ist? Du?? Kannst Du das denn beurteilen mit Kopfhörer auf?

Nein Spaß beiseite, man ist eben seine normale Sprechlautstärke gewohnt, und wenn man die durch laute Musik auf den Ohren nicht hört, dann spricht man eben lauter. Ist doch in der Disse auch nicht anders!

Was möchtest Du wissen?