Warum passieren in Indien soviele Gruppenvergewaltigungen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die schnelle Antwort ist, daß in Indien alles im Team gemacht wird; wegen der hohen Bevölkerungs­dichte hat sich ein aus­gespro­chenes Kollektiv­bewußtsein herausgebildet. Aber das greift natür­lich zu kurz.

Du darfst nicht vergessen, daß in Indien Freund­schaften zwischen Jungs und Mädchen sehr, sehr selten sind; gewöhn­lich bleiben die Geschlechter unter sich, und zwar in allen Lebens­phasen (in sehr hohem Alter kann das etwas auf­geweicht werden). Die einzige Ausnahme dazu ist die Ehe, und die läuft, weil arrangiert, oft mit wenig innerlicher Begeisterung ab.

Deshalb leben Frauen und Männer parallel aber nicht zusammen. Ich kann jetzt nur für die Männer sprechen (Inderinnen, vor allem junge, unterhalten sich nicht mit mir, weil ich ein Mann bin; deshalb weiß ich wenig über deren Innen­leben): Männer haben keine Ahnung von Frauen, züchten aber ein gewisses macho­haftes Überlegen­heits­gefühl. Weil sie keine Ahnung haben, deshalb können sie keine Emphathie empfinden; weil sie sich überlegen fühlen, deshalb wollen sie den Chef spielen.

Das ist eine brandgefährliche Kombination. Männer hassen Frauen nicht, aber sie verachten sie und wollen gleichzeitig selbst Erfahrungen mit Frauen machen. Diese Erfahrungen kommen aber nie zustande, weil Frauen sich einen Umgang mit Männern (da rede ich jetzt noch nicht vom Sex, sondern eher vom gemeinsamen Teetrinken) nicht leisten können, ohne in diesem männlich dominierten System alle soziale Reputation zu verlieren. Das frustriert Männer, und radikalisiert manche.

Im Endeffekt kann es dann zu unglaublich mitleidlosen Taten kommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebe seit einigen Jahren meist in Indien, Nepal etc.

Sehe ich auch so. In erster Linie liegt das Problem in einer übermässig konservativen Sexualmoral. Wenn die Junge mehr mit Mädchen flirten könnten und auch mal hin und wieder eine ins Bett bekommen würden, dann würde es wohl auch weniger Vergewaltigungen geben.

@olafz

Sowas gehört nicht zu unserer Kultur , sex vor der Ehe ;) Die Männer in Indien die sowas machen gehören meist der unteren Kaste an .

@nanakjaan

Dieses Kastensystem ist sowieso grauenhaft und bestimmt auch nicht ganz unschuldig an diesen Vorfällen.

Die Stellung und die Rechte der Frauen in Ländern der Dritten Welt, ist noch lange nicht auf dem emanzipierten und zivilisierten Niveau, wie bei uns in Europa. In Südamerika, Afrika und Asien, sind Vergewaltigungen, Misbrauch und Mord an Frauen und Kindern an der Tagesordnung. Das der Eindruck entstanden ist, daß es eine Häufung an Gruppenvergewaltigungen in Indien gibt, liegt an den machthabenden Wirtschaftsbossen, die deine Meinung manipulieren um dein Geld geschickt in Ihre Taschen umzuleiten. Dazu lenken sie dich vom den machenschaften unserer Regierung und dem Weltgeschehen ab, damit du auch das nächste mal wieder die gleichen krimienellen Lobiisten an die Macht wählst um sich ihre Taschen mit unserem Bruttosozialprodukt zu stopfen. Solange in deinem Kopf die steigende Anzahl indischer Gangbangs rumspuckt, isr dort kein Platz um sich Gedanken über die Misstände unseres angeblichen Sozialstaates zu machen.

Was für eine böse Antwort...

Aber leider ganz richtig.

Allerdings ist das nicht der einzige Grund.

Indien ist viel größer als Deutschland, also gibt es dort wahrscheinlich auch mehr Perverse auf einen engen Raum^^

Ja, und ausserdem gibt es viel zu wenige Frauen, weil viele Mädchen schon vor der Geburt abgetrieben werden, denn die Eltern müssten die Aussteuer bezahlen, und die ist in Indien SEHR reichhaltig.

Gruppenvergewaltigungen gibts aucj in Deutschland! Ist neulich in Tübingen auch passiert...

Stellt bitte die Inder nicht als notorische Vergewaltiger dar. Klar gibts in absoluten Zahlen in Indien mehr Vergewaltigungen weil Indien auch ne 15fache Bevölkerung im Vergleich zu Deutschland hat (ca. 1,2 Mrd)

Was möchtest Du wissen?