Warum läuft die Nase bei Anstrengung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Thjorven. Bei körperlicher Anstrengung hat dein Organismus einen erhöhten Sauerstoffbedarf, d.h. du atmest mehr, bzw. deine Atemfrequenz ist erhöht. Die Folge dessen ist also u.a. auch ein erhöhter Stoffwechsel. Dazu gehören auch eine erhöhte Schleimproduktion der Nasenschleimhaut, was dann zur " laufender Nase " führen kann. Die Nase ist ja bekanntlich ein natürlich " Luftfilter " in deren Schleim auch Staubpartikel von der Lunge fern gehalten wird. Da die natürlich Atmung normalerweise durch die Nase erfolgt, wird dieses Organ bei Anstrengung auch mehr durchblutet und kann in einigen Fällen auch zu leichten Nasenbluten führen. Ich hoffe diese Antwort ist für dich verständlich. Liebe Grüße vom Seestern *

Stimmt, nach dem Joggen habe ich häufig Nasenbluten.

Danke!

Hi thjorven,di Antwort von Seestern271 ist sehr gut abgefasst,auch die Durchblutung der Nasenschleimhaut steigt und steigert ihre Leistung nämlich den Spüleffekt zu erhöhen und so "läuft die Nase".LG Sto

Wahrscheinlich, weil dabei der Blutdruck erhöht ist und deswegen ein wenig "Saft" durch die Schleimhäute sickert.

Tut sie das? Bei mir nicht.

Bei so einer " sinnfreien " Antwort frage ich mich, wie man hier zum RATGEBERHELDEN gekürt werden kann ?!?

wenn die atemfrequenz sich erhöht, produzieren die schleimhäute vermehrt sekret um ein austrocknen zu verhindern.

Was möchtest Du wissen?