Warum kriegen Kinder keinen Muskelkater?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Vorab ; Ich habe es selbst erlebt wie einige kleine Kinder die eine harmlose Bergwanderung mitgemacht haben in den Folgetagen grausamen Muskelkater hatten.

Ich kann mich nicht daran erinnern, als Kind jemals Muskelkater bekommen zu haben, obwohl ich sehr aktiv war.

Da haben wir schon eine Antwort. Kinder bewegen sich viel und vielseitig, trainieren damit alle Muskelgruppen. Und sie sind nicht so dumm einseitig z. B. eine halbe Stunde nur Bizeps und Bauchmuskeln zu trainieren

Sie sind da intelligenter unterwegs ohne es zu wissen, alles Gute.

Als kleineres Kind war ich zu früh körperlich erschöpft, als dass es zu Muskelkater hätte kommen können. Im späteren Kindesalter, bzw. früheren Teenageralter, hatte ich sehr wohl Muskelkater. Dann eben, wenn der Muskelapparat überhaupt erst ausreichend ausgeprägt ist. Die Kraft, die man als 7jähriger besitzt ist ja auch ein Witz im Vergleich zu fünf Jahre später.

Ja, eben weil sie so aktiv sind und sich viel und vielseitig bewegen. Wenn du das erste mal Tennis spielst, hat man auch einen mega Muskelkater, spielt man es schon einige Wochen/Monate, bekommt man keinen mehr, selbes Prinzip

Also Kinder können auch Muskelkater haben, nur ist ihr Körper die Bewegung eben schon gewohnt, deswegen haben sie keinen

Ich hatte als Kind auch durchaus mal Muskelkater, nur hab ich das damals auch nie so stark wahrgenommen. Ich glaube ich wusste nicht mal so wirklich was das ist. Man hatte als Kind doch sowieso fast jeden Tag eine neue Schramme aus neuen Abenteuern, da hat man Muskelkater schnell vergessen.

Du schreibst es ja selber: .................weil ich sehr aktiv war.

Dein Körper (Muskeln usw) kannte das nicht anders. Deswegen musstest du dich nicht daran gewöhnen.

Was möchtest Du wissen?