Warum jucken Beine, wenn sie kalt sind?

5 Antworten

Die Haut wird dann stärker durchblutet und das führt dazu, dass es juckt.

Vielleicht jucken sie weil sie trocken sind und nicht wegen der kälte, creme sie mal ein und schaue ob sie dann immernoch jucken. LG

in der kälte verengen sich die adern an der haut, damit nicht so viel wärme aus dem blut in die luft geht. das soll gelfen, die inneren organe warm zu halten. wenn du nun wieder ins warme kommst, fangen die blutgefäße wieder an, sich zu weiten, wodurch dann auch wieder mehr blut durch strömt. dann funktionieren auch die nerven wieder besser und müssen sich zudem an die minimalen bewegungen gewöhnen, wodurch ein kribbelm etsteht - ähnlich wie bei eingeschlafenen körpergliedern, wenn diese wieder "aufwachen".

In meinen Beinen befinden sich aber keine inneren Organe. ?

Ich habe mal gehört, dass es passiert, wenn man wieder ins Warme kommt. Ich weiß aber nicht wieso. Vllt. die schnelle Umstellung oder so. Ich habe das auch immer.

Meine Beine jucken nicht,wenn sie kalt sind.Geh mal zum Arzt und sprich ihn auf das Raynaud-Syndrom an http://www.gefaesserkrankung.at/raynaud/index.htm

Das Raynaud-Syndrom hat viel schlimmere Auswirkungen vor allem besonders auf Hände und Füße. Dieser Effekt hier ist ganz normal und es liegt an der Durchblutung und der Wiedererwärmung!

Was möchtest Du wissen?