warum ist menthol in zahnpasta?

4 Antworten

Es gibt massenhaft Zahncremes, in denen kein Menthol enthalten ist.

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=mentholfreie+zahnpasta&tag=hyddemsn-21&index=aps&hvadid=6319268708&hvqmt=e&hvbmt=be&hvdev=c&ref=pd_sl_5llf6rro7p_e

Das Menthol ist in Zahncremes, weil es in den meisten Fällen ein angenehm frisches Gefühl im Mund macht und auch antibakteriell wirkt. Verträgt man das Menthol nicht, wechselt man einfach in eine mentholfreie Zahncreme.

Alles Gute

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Krankenschwester, Stationsleitung, PDL, 4 Semester Medizin

ich habe selbst eine mentholfreie Zahnpasta, ich hab mich nur gefragt warum das immer da drin ist...

Es gibt auch Zahnpasta ohne Menthol, z.B. von Elmex die homöopathieverträgliche. Die "normale" ist ja rot, dann gibt es noch eine grüne und seit neuestem eine lila Version, aber du brauchst eine weiße, mit einer roten Umrandung. Die kostet ca. 50 Cent mehr als die rote, und schmeckt (finde ich) ein bisschen nach Banane. Ich finde die gut, aber der Preisunterschied hat mich jetzt doch wieder zur roten Version zurückgebracht. 

Ich nehme immer Aronal (morgens) und Elmex (abends) probiere es mal aus.

Menthol wird gerne wegen dem Geschmack genommen und weil es ein sofortiges Frischegfühl verleiht. Zahncreme ohne Menthol ist genau so gut und hat auch eine antibakterielle Wirkung.

LG Pummelweib :-)

dieses doofe menthol ist also nur dafür da, dass zahmpasta so scharf ist, dass mir davon die zunge noch ne halbe stunde später brennt-.-

na super;)

aronal und elmex kenne ich sind aber auch so scharf, dass bloßer kontakt mit der zunge sehr schmerzhaft ist

@Oatdeksel

Nicht jede Menthol-Zahncreme brennt auf der Zunge. 

Aronal und Elmex sind nicht scharf.

Ich denke mal du solltest weniger Zahnpasta nehmen, denn daran kann es auch liegen das man es als scharf empfindet, mehr ist nicht immer unbedingt besser *zwinker*.

LG Pummelweib :-)

Es verleiht dem Produkt einen frischen Geschmack.

Warum es wenige Zahnpasten gibt ohne Menthol? Vermutlich verkauft es sich nicht so gut.

Übermäßiges, unregelmäßiges Schwitzen.?

Hallo erst einmal! :) Ich leide seit einer gewissen Zeit (ca. 2-3 Monate) an übermäßigem Schwitzen. Früher hatte ich so etwas noch nie.. Dachte mir also schon dass es mit dem Hormonhaushalt oder Ähnlichem zusammenhängt, bin bald 18 Jahre alt. Es passiert komplett unregelmäßig, aber immer nur im Zeitraum von Vormittag bis Abends, Nachts hab ich dieses Problem nie. Es geschieht auch in allen möglichen Situationen, sodass es wohl auch kein Zusammenhang mit Stress oder körperlicher Anstrengung gibt. Was eventuell noch wichtig ist, dass ich immer nur unter den Achseln schwitze. Oft komme ich von der Schule nach Hause und habe zwei Riesen-Schweißflecken am T-Shirt, die öfters auch auf dem Pulli deutlich sichtbar sind! Das ist natürlich total unangenehm. Ich habe schon die verschiedensten Sachen ausprobiert, bin von Kaffee auf Tee umgestiegen, mal luftiger mal wärmer angezogen, Deos ohne Aluminium, aber auch Antitranspirante (AXE WHITE) mit extra Aluminium. Nichts hilft! Ich Dusche eigentlich jeden Tag, wenn es ganz schlimm ist sogar zwei Mal am Tag, an der Hygiene dürfte es also auch nicht liegen. Hab ich vielleicht eine Hyperhidrose? Und falls, kann das überhaupt von heute auf morgen so extreme Auswirkungen haben?? Hängt es vielleicht mit der Pubertät zusammen? Weiß nicht mehr was ich machen soll, in Anwesenheit anderer Leute Versuch ich mich immer möglichst wenig zu bewegen und Abstand zu halten weil ich mich nicht wohl fühle, vielleicht verstärkt diese Nervosität das Schwitzen nochmal. Bin auf eure Antworten gespannt! Danke schonmal und LG Maximilian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?