Warum ist es für Fleisch-Esser so schwer zu verstehen, dass es Vegetarier gibt, die glücklich sind?

Support

Liebe/r ladyliebchen,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum.

Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Viele Grüße,
Leif vom gutefrage.net-Support

38 Antworten

Schwer ist es nur, wenn jeder dem anderen seine Lebensweise (-richtung) aufzwingen will. Verständnis hat eigentlich jeder, wenn der andere nicht meint, der Vegetarie macht was falsch und umgekehrt. Lassen wir jedem doch seine Vorlieben beim Essen. Guten Appetit

ich bekam meine Ernährung als Kind auch von Leichenesser auferzwungen

Muss der Vegetarier nicht. IM Gegenteil. Jedenfalls nach meiner Erfahrung stellen sich die Vegetarier immer als die Gut-Menschen, wenn nicht sogar als die Besser-Menschen, heraus.

DH und fordern rechtfertigungen von jenen, die nicht mindestens auch vegetarisch leben.

@ordrana

sind wir ja auch, sind immer besser als die LEichenesser oder bezweifelst du das :)

Ich bin kein "Vegetarier" in dem Sinne, esse aber sehr wenig Fleisch. Daher ist meine Toleranz durchaus sehr hoch, wobei ich sagen muss, dass einige Vegetarier es durchaus darauf anlegen, um sich zu rechtfertigen; also im Sinne von "Fragt mich, damit ich euch die Meinung über euer Fehlverhalten sagen kann!". Hatte ich in einigen Firmen schon ab und an so erlebt (so sind natürlich bei Weitem nicht alle, aber einige).

Du stellst dich damit genau auf die gleiche Stufe, in dem du für dich zwar keine Rechtfertigung geben willst, aber von anderen eine für ihre Lebensweise verlangst...

Jedem ist es selbst überlassen, was er/sie/es isst. Dass sich das Bewusstsein der Nahrung und deren Herkunft etwas ändern muss, ist klar...dennoch darf jeder selbst entscheiden...

Welches Fehlverhalten? Sie tragen ja auch dazubei dass Tiere umgebracht werden

Ihr könnt gar nicht glücklich sein, weil ihr ständig den Zwang habt, die Welt durch eure Fleischverweigerung verbessern zu wollen. Wenn Vegetarier, dann aus medizinischen Gründen oder weil es partout nicht schmeckt, aber das gibt es nur in den seltensten Fällen.

aber weltverbessern macht glücklich! :)

@alchemist2

man darf nur nicht aufgeben

@lenticularis

alchemist2 : Welch ein Unsinn! Auch wenn dir Fleisch schmeckt muss das nicht heissen dass jeder Fleisch essen mag

@Veggiefan

das habe ich auch nicht gesagt

Also ich frage Vegetarier oft warum sie kein Fleisch essen, weil es viel zu viele pseudo vegetarier gibt die zb. kein Fleisch außer Pute und Hähnchen oder kein Fleisch außer Fisch essen. Hallo? Sowas ist einfach nur dämlich. Das sind Leute die nur beachtung brauchen oder sich mit irgendetwas identifizieren wollen. Ich frage nach weil ich wissen will ob sie es aus Überzeugung tun, weil sie zum Beispiel nicht möchten das wegen ihnen Tiere sterben oder ob sie evtl einfach nur kein Fleisch mögen.

Was möchtest Du wissen?