Warum ist der Influenzavirus Typ a h1n1 aus demJahr 2008 harmloser gewesen als der aus dem Jahre 1918?

2 Antworten

Seit 1918 gab es immer wieder Grippewellen von Influenza A Typ H1N1. Deswegen war ständig ein Teil der Bevölkerung Europas resistent durch die vorher erlittene Infektion durch diesen Typ oder durch stille Feiung.

Wenn nun ein erheblicher Anteil der Bevölkerung resistent gegen diesen Typ ist, kann nicht so leicht eine neue Epidemie ausbrechen.

Noch etwas: Es gab vor 1918 - etwa 30 bis 40 Jahre lang - keine Grippewelle von diesem Typ A - H1N1. Aber vorher muss es eine solche gegeben haben, weil bei der Epidemie die Leute im Alter von über 40 Jahren zwar daran erkrankt sind, aber seltener daran gestorben sind.

Wesentlich schlechtere medizinische Versorgung der Bevölkerung, Mangelernährung während des WW 1.

Evolutionsbiologisch betrachtet ? Es gibt jedes Jahr wieder grippewellen und durch den Fortschritt der Medizin lässt sich dass nicht beeinflussen

Was möchtest Du wissen?